Horror in the Wind

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Film
OriginaltitelHorror in the Wind
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2008
Länge 90 Minuten
Stab
Regie Max Mitchell
Drehbuch Max Mitchell
Produktion Max Mitchell
Kamera John K.D. Graham
Schnitt Max Mitchell
Besetzung
  • Perren Hedderson: Richard
  • Morse Bicknell: Ed
  • Courtney Bell: Joan
  • Jiji Hise: Lisa
  • Robert Puryear: Rev Karl
  • Erin J. Miller: Bethany (als Erin Miller)
  • Katie Mehrer: Wanda Sue
  • Gabe Morrison: Hank
  • Monica Helm: Daisy
  • Dennis Foulkrod: Frank
  • Bruce Harders: US-Präsident
  • Ernest Sturdevant: US-Vize-Präsident
  • Mike Miller: FAX News Reporter
  • Misty Moberly: Sharon
  • Andy Maiorano: SS Agent Nr.1 / Priester aus dem Vatikan

Horror in the Wind ist eine Science-Fiction-Komödie aus dem Jahr 2008.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In einem geheimen, privaten Biolabor wird an einer chemischen Substanz gearbeitet, die die menschliche Sexualität reduzieren oder sogar auslöschen soll. Bei der Entwicklung der die Gene beeinflussenden Mischung Formula 4708 geschieht ein Unfall. Anstatt die Sexualität zu reduzieren, ändert die Substanz die sexuelle Orientierung: Heterosexuelle werden zu Homosexuellen. Die Substanz entweicht versehentlich aus dem Labor, verseucht die gesamte Erde und nach kurzer Zeit werden alle Männer schwul und alle Frauen lesbisch. Der irreversible Umwandlungsprozess leitet die Ära der homosexuellen Menschheit ein. Die neue Menschen schaffen auch eine neue Bibel, die Prinzessin-Diana-Bibel.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]