Horst Fuchs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Horst Fuchs (* 4. April 1946 in Frankfurt am Main) ist ein vor allem im österreichischen Raum bekannter Teleshopping-Verkäufer. Markenzeichen von Horst Fuchs sind sein Ohrring und seine vielen Siegelringe, eine Brille mit getönten Gläsern, sein extravaganter Kleidungsstil, seine Halbglatze und seine Art, überbetont zu sprechen.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eigentlich als Karosseriebauer ausgebildet, entdeckte Horst Fuchs Ende der 1960er Jahre sein Verkaufstalent auf Straßenmärkten. Anfang der 1970er Jahre begann seine Verkäuferkarriere mit Autopflegeprodukten. Später gründete er eigene Vertriebsfirmen und bildete nun selbst Verkäufer aus. Bis Mitte der 1980er Jahre brachten ihn seine Verkaufsshows auch ins westeuropäische Ausland.

Mit einer Übersiedlung 1984 nach Österreich engagierte er sich verstärkt im osteuropäischen Raum; sein Hauptbetätigungsfeld wurde die damalige Tschechoslowakei. 1995 entdeckte er Teleshoppingsendungen im Fernsehen als neues Verkaufsmedium. Seit 2000 ist Horst Fuchs im deutschen Teleshopping präsent: zuerst auf dem deutschen Ableger des Teleshopping-Fernsehsenders QVC, später in WS-Teleshop-Werbespots und heute bei Mediashop. Er gilt in dieser Szene als sehr populär. Seit 2001 ist er mit indischen Fernsehverkaufsshows auch im asiatischen Raum tätig.

Eines der erfolgreichsten Produkte, welches er im Fernsehen vertreibt, ist der „Original Deutsche V-Hobel“, ein Gemüsehobel, den er zusammen mit Josef „Pepi“ Rössler vertreibt. Mit Rössler verbindet Horst Fuchs auch privat eine enge jahrelange Freundschaft.

Zuletzt litt die Firma WS-Teleshop unter massiv gesunkenen Kunden- und damit Umsatzzahlen, über die Dauer des letzten Jahres gab es einen Umsatzeinbruch von 40 %. Unter anderem wurde die starke Konkurrenz von Internethändlern wie Amazon oder eBay als Grund angegeben. Am Montag, dem 9. Juli 2007, wurde das Insolvenzverfahren eröffnet. Die Überschuldung wird mit 4,625 Millionen Euro beziffert.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. WS-Teleshop ist pleite – oesterreich.ORF.at. Abgerufen am 22. Oktober 2010.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]