Horst Rehberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grab – Alter Friedhof in Schwerin

Horst Rehberg (* 25. September 1937 in Schwerin; † 17. Mai 2018 ebenda[1]) war ein deutscher Theater- und Filmschauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereits im Alter von 11 Jahren begann Horst Rehberg seine Karriere am Schweriner Staatstheater und ab 1957 besuchte er die Staatliche Schauspielschule Berlin.[2] Er wurde überregional vor allem bekannt durch seine Rolle in dem deutschen Spielfilm Wolke 9 (2008) von Andreas Dresen, in dem er einen älteren Mann (Werner) darstellt, dessen ebenfalls nicht mehr junge Frau ihn wegen eines noch älteren Mannes verlässt.

Rehberg spielte lange am Schweriner Staatstheater, zuletzt 2005 in der Rolle des Königs Lear von Shakespeare. Er lebte zuletzt wieder in seinem Geburtsort Schwerin, wo er im Mai 2018 im Alter von 80 Jahren starb. Seine letzte Ruhestätte fand er auf dem Alten Friedhof seiner Heimatstadt.[3]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theater[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Regie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Schauspieler Horst Rehberg gestorben. In: nachtkritik.de. 18. Mai 2018, abgerufen am 18. Mai 2018.
  2. Berliner Zeitung vom 22. Mai 2018, S. 19
  3. Klaus Nerger: Das Grab von Horst Rehberg. In: knerger.de. Abgerufen am 27. Juli 2021.