Horstedt (Thedinghausen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Horstedt
Gemeinde Thedinghausen
Koordinaten: 53° 0′ 3″ N, 8° 58′ 58″ O
Eingemeindung: 1. Juli 1972
Postleitzahl: 27321
Vorwahl: 04204
Horstedt (Niedersachsen)
Horstedt

Lage von Horstedt in Niedersachsen

Horstedt ist ein Ortsteil der Gemeinde Thedinghausen in der Samtgemeinde Thedinghausen im niedersächsischen Landkreis Verden.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Horstedt liegt in einer Weserschleife im nördlichen Bereich der Gemeinde Thedinghausen, 5 km nordwestlich vom Kernort Thedinghausen entfernt. Die Stadt Achim liegt auf der anderen Seite der Weser, 4 km entfernt in nordöstlicher Richtung.

Nachbarorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachbarort ist das 3 km südlich gelegene Dibbersen. Ansonsten stellt die Weser eine Barriere gegenüber möglichen Nachbarorten im Westen, Norden und Osten dar.

Flüsse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Weser fließt nördlich und östlich direkt am Ort vorbei.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 1. Juli 1972 wurde Horstedt in die Gemeinde Thedinghausen eingegliedert.[1] Diese wechselte in den Landkreis Verden.

Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die L 203 von Weyhe nach Thedinghausen in 1,5 km Entfernung verläuft südlich von Horstedt.

Ansonsten liegt Horstedt fernab des großen Verkehrs. Die A 27 verläuft 4 km entfernt nördlich, und die A 1 verläuft nordwestlich, ebenfalls 4 km entfernt.

Freizeiteinrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Campingplatz („Campingplatz Fährhaus“) mit 200 Stellplätzen für Wohnwagen, Wohnmobil oder Zelt befindet sich direkt an der Weser, mit einem Kinderspielplatz und einem Badesee in der Nähe.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 266.
  2. http://www.camping-urlaub.de/niedersachsen/camping-elbe-weser.html

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]