Hospital (Irland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hospital (irisch: An tOspidéal) ist eine Stadt im County Limerick im zentralen südlichen Binnenland der Republik Irland.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine mögliche Ableitung für den Namen des Orts geht auf den Malteserorden (über engl.: Knights Hospitaller) zurück, der hier im Jahr 1215 eine archäologisch bedeutsame Kathedrale errichtete. Diese Kathedrale beherbergt die Überreste dreier Grabanlagen (engl. tomb) aus dem 13. und 14. Jahrhundert.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hospital liegt im Osten der Grafschaft Limerick an der Grenze zum County Tipperary, 25 km südsüdwestlich von Limerick City und 21 km westlich der Stadt Tipperary,[1] und hatte beim Census 2016 eine Einwohnerzahl von 653 Personen.[2]

Der Ort liegt an einer Kreuzung der Regionalstraßen R516 und R513 – Old Cork Road – von Limerick City nach Mitchelstown und wartet u. a. mit einer Reihe von Outlets und anderen Geschäftsbetrieben auf.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Karte von Irland (stark vergrößerbar)
  2. Hospital (Town) auf citypopulation.de, abgerufen am 14. Juli 2017

Koordinaten: 52° 28′ N, 8° 26′ W