Hossein Amini

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hossein Amini (Audio-Datei / Hörbeispiel anhören?/i; * 6. April 1966 im Iran)[1] ist ein iranischer Drehbuchautor und Filmregisseur.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anfang der 1990er Jahre ging der Iraner Hossein Amini nach Großbritannien, wo er mit seinem Debüt als Drehbuchautor für den Fernsehfilm The Dying of the Light, einem Drama über den englischen ermordeten Missionar und Entwicklungshelfer Sean Devereux, für den BAFTA TV Award nominiert wurde. Mit seinen beiden Drehbüchern für seine ersten beiden Kinofilme Herzen in Aufruhr und Wings of the Dove – Die Flügel der Taube wurde er jeweils für den Satellite Award nominiert und konnte für letzteren auch eine Oscarnominierung für das Beste adaptierte Drehbuch erhalten.

Mit dem 2014 veröffentlichten Film Die zwei Gesichter des Januars inszenierte Amini seinen ersten Spielfilm. Zudem verfasste er, basierend auf der gleichnamigen literarischen Vorlage von Patricia Highsmith, auch das Drehbuch.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oscar
Satellite Awards
  • 1996: Nominierung für das Beste adaptierte Drehbuch von Herzen in Aufruhr
  • 1997: Nominierung für das Beste adaptierte Drehbuch von Wings of the Dove – Die Flügel der Taube

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hossein Amini auf radaris.com (englisch), abgerufen am 5. Januar 2012