Hotzenwald-Querweg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hotzenwald-Querweg
Herrischried, auf der Hälfte des Weges
Herrischried, auf der Hälfte des Weges
Daten
Länge 46 kmdep1
Lage Deutschland,
Baden-Württemberg,
Südschwarzwald
Betreut durch Schwarzwaldverein
Markierungszeichen Weiß-Schwarz senkrecht geteilte Raute auf gelbem Grund
Wegzeichen Querweg Hotzenwald.svg
Startpunkt Schopfheim
47° 38′ 48″ N, 7° 49′ 29″ O
Zielpunkt Waldshut
47° 37′ 0″ N, 8° 13′ 0″ O
Typ Wanderweg
Höhenunterschied 711 mdep1
Höchster Punkt Ödlandkapelle (1026 m)
Niedrigster Punkt Waldshut (315 m)
Schwierigkeitsgrad leicht
Jahreszeit Frühjahr bis Herbst
Aussichtspunkte Gugelturm

Der Hotzenwald-Querweg ist eine zweitägige 46 Kilometer lange Wanderstrecke durch den südlichen Schwarzwald von Schopfheim nach Waldshut. Der Begriff Hotzenwald für die durchwanderte Gegend leitet sich aus Joseph Victor von Scheffels Roman Der Trompeter von Säckingen ab. Der Wanderweg wird vom Schwarzwaldverein gepflegt und betreut. Sein Wegzeichen ist eine weiß-schwarze Raute auf gelbem Grund.

Kurzbeschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Hotzenwald-Querweg führt von Schopfheim im Wiesental über den Dinkelberg und durch das Wehratal mit dem Wehra-Stausee nach Herrischried. Am zweiten Tag geht die Wanderung von dort durch das Murg- und das Albtal nach Waldshut. Auf den zwischen den Tälern liegenden Bergen bieten sich prächtige Ausblicke auf den Hochrhein, den Schweizer Jura und die Alpen im Süden sowie die Berge des Hochschwarzwalds im Norden.

Tagestouren/Etappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Etappe: Schopfheim – Herrischried[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Distanz: 23 Kilometer
  • Gehzeit: ca. 6 Stunden
Ort/Sehenswürdigkeit Strecke
(km)
Höhe
(m ü. NHN)
Weitere Informationen
Bahnhof Schopfheim 0,0 0.373
Eichen 1,5 0.390 Ortsteil von Schopfheim
Eichener See 2,0 0.490 Der See ist als mit Wasser gefüllte Doline nur in regenreichen Jahren zu sehen, ansonsten sieht man nur eine Wiesenmulde.
Hasel 4,5 0.401 Kreuzung mit dem Westweg
Wehra-Stausee 3,0 0.420
Hornberg 7,0 0.968 Gasthaus
Ödlandkapelle 2,0 1.026
Herrischried 3,0 0.874

Zweite Etappe: Herrischried – Waldshut[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Distanz: 23 Kilometer
  • Gehzeit: ca. 6 Stunden
Ort/Sehenswürdigkeit Strecke
(km)
Höhe
(m ü. NHN)
Weitere Informationen
Herrischried 0,0 874
Giersbach 1,5 860
Gugelturm 1,0 997 Aussichtsturm
Grillhütte
Engelschwand 0,5 912 Ortsteil von Görwihl
Görwihl 7,5 671 Gasthaus
Albschlucht 1,5 507
Unteralpfen 4,0 608 Ortsteil von Albbruck
Eschbach 4,0 463 Ortsteil von Waldshut-Tiengen
Waldshut 3,0 315 Kreuzung mit dem Mittelweg

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wanderservice Schwarzwald: Web-Anwendung des Schwarzwaldvereins zur Visualisierung der Schwarzwaldwanderwege in Google Maps mit verschiedenen Overlays (Wegenetz, Wegweiser, Unterkünfte, …)