House of IT

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Koordinaten: 49° 52′ 21″ N, 8° 38′ 7″ O

Das House of IT ist ein wissenschaftsnahes Zentrum zur Förderung innovativer Informations- und Kommunikationstechnologien in Europa, das von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik gemeinsam getragen wird. Neben Forschung und Wissenstransfer stehen Weiterbildung und Lehre sowie Unternehmensgründungen und Wachstum im Zentrum der Aktivitäten: Unter dem Dach des House of IT werden Zukunftsthemen erforscht, IT-Weiterbildungsangebote vorangetrieben und Startups sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) unterstützt. Das House of IT wurde 2011 in Darmstadt gegründet und ist als gemeinnütziger Verein organisiert.[1] Forschungsergebnisse und neue Ideen werde im Rahmen verschiedener Veranstaltungsformate kommuniziert.

Die drei Säulen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Säule I: Forschung & Wissenstransfer

Im House of IT arbeiten Wissenschaftler aus den verschiedensten Fachbereichen zusammen. Die IT-nahe Wissenschaftsstadt Darmstadt bietet dafür die Grundlage. Die Unternehmen arbeiten in gemeinsamen Forschungsprojekten eng mit diesen Wissenschaftlern zusammen, so dass die Praxisrelevanz der Forschung gewährleistet wird und der Wissens- und Technologietransfer gefördert wird.

Das House of IT bietet daher eine Kooperationsplattform mit:

  • einem Marktplatz für kooperative Forschungsvorhaben,
  • Veranstaltungen (Konferenzen, Workshops, Unterstützung bei Messeteilnahmen),
  • Entwicklung und Verteilung von Informationsmaterialien.

In Zusammenarbeit mit dem Forschungszentrum CASED wird im House of IT ein "Institute for Interdisciplinary Studies on the Future Internet" aufgebaut werden. Dieses Institut wird zukunftsrelevante Themen, wie Internet Security, Privacy and Trust, Internet Economy, Mobile Communications, Cloud Computing etc. aus interdisziplinärer Perspektive bearbeiten.

Dabei stehen folgende Schwerpunkte im Mittelpunkt der Forschung:

  • die Entwicklung von Future Internet Technologies,
  • die Entwicklung von Future Internet Business Models sowie Future Internet Processes und
  • die Gestaltung der Future Internet Society.[2]


Säule II: Weiterbildung & Lehre

In Zusammenarbeit mit regionalen, nationalen und internationalen Partnern werden Weiterbildungsprogramme für IT-Fach- und –Führungskräfte entwickelt. Die Programme sind grundsätzlich interdisziplinär angelegt. Das Spektrum des Angebots reicht „von grundlegenden Seminaren und Zertifikatskursen („Open Enrollment“) über Web Trainings bis hin zu einem berufsbegleitenden Masterprogramm. Hinzu kommt ein flexibel gestaltetes Angebot, das auf den speziellen Bedarf einzelner Unternehmen zugeschnitten ist („Customized Programs“).“ [3]


Säule III: Gründung & Wachstum

Das House of IT leistet für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) Unterstützung bei Themen wie Gründung, Markteintritt, Existenzsicherung, Internationalisierung und Mitarbeitergewinnung. Darüber hinaus wird versucht über Workshops, Foren mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik und einer webbasierten Kooperationsplattform eine optimale Grundlage zu schaffen, um Entwicklung von Wachstum zu fördern. Zudem bietet es spezielle Beratung und Vermittlung von Kontakten an. [4][5]

Initiatoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Flyer: Das HIT auf einen Blick (PDF; 602 kB), www.house-of-it.eu, 18. Dezember 2012
  2. http://www.house-of-it.eu/dynasite.cfm?dsmid=20579, 19. Januar 2015
  3. Die drei Säulen > Weiterbildung & Lehre, www.house-of-it.eu, 19. Januar 2015
  4. Die drei Säulen > Gründung & Wachstum, www.house-of-it.eu, 19. Januar 2015
  5. Flyer: Das HIT auf einen Blick (PDF; 602 kB), www.house-of-it.eu, 18. Dezember 2012