Hoymille

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hoymille
Wappen von Hoymille
Hoymille (Frankreich)
Hoymille
Region Hauts-de-France
Département Nord
Arrondissement Dunkerque
Kanton Wormhout
Gemeindeverband Hauts de Flandre
Koordinaten 50° 59′ N, 2° 27′ OKoordinaten: 50° 59′ N, 2° 27′ O
Höhe 1–12 m
Fläche 5,53 km2
Einwohner 3.224 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 583 Einw./km2
Postleitzahl 59492
INSEE-Code
Website http://www.hoymille.fr/

Kirche Saint-Gérard

Hoymille (niederländisch Hooimille) ist eine französische Gemeinde mit 3224 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Nord in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Dunkerque und ist Teil des Kantons Wormhout. Sie gehört der Communauté de communes des Hauts de Flandre an. Die Einwohner werden Hoymillois genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hoymille liegt in der Landschaft Pays Moulins de Flandre. Umgeben wird Hoymille von den Nachbargemeinden Téteghem im Norden, Warhem im Osten, Quaëdypre im Süden, Bergues im Westen sowie Téteghem-Coudekerque-Village im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1851 1891 1911 1931 1946 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 637 521 439 481 426 404 385 545 2.042 3.142 3.256 3.097 3.050 3.197

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Gérard, erbaut 1907/08, Ausstattung aus dem 18. und 19. Jahrhundert

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Nord. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-119-8, S. 273–274.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hoymille – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien