Hualong der Hui

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Hualong)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage des Autonomen Kreises Hualong der Hui (rosa) im Regierungsbezirk Haidong (gelb)

Hualong der Hui (化隆回族自治县, Huàlóng Huízú Zìzhìxiàn), kurz: Kreis Hualong (化隆县, Hualong xian), ist ein autonomer Kreis der Hui-Chinesen im Regierungsbezirk Haidong im Osten der chinesischen Provinz Qinghai. Er hat eine Fläche von 2.740 km² und zählt ca. 230.000 Einwohner (2004). Sein Hauptort ist die Großgemeinde Bayan (巴燕镇).

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich der Kreis aus sechs Großgemeinden und dreizehn Gemeinden (davon fünf Nationalitätengemeinden der Tibeter) zusammen. Diese sind:

  • Großgemeinde Bayan (巴燕镇)
  • Großgemeinde Gandu (甘都镇)
  • Großgemeinde Qunke (群科镇)
  • Großgemeinde Yashiga (牙什尕镇)
  • Großgemeinde Zhaba (扎巴镇)
  • Großgemeinde Ansiduo (昴思多镇)

Ethnische Gliederung der Bevölkerung (2000)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beim Zensus im Jahr 2000 hatte Hualong 213.706 Einwohner.

Name des Volkes Einwohner Anteil
Hui 110.082 51,51 %
Han 45.959 21,51 %
Tibeter 45.935 21,49 %
Salar 11.100 5,19 %
Tu 380 0,18 %
Dongxiang 82 0,04 %
Mongolen 75 0,04 %
Yi 19 0,01 %
Uiguren 15 0,01 %
Sonstige 59 0,03 %


Koordinaten: 36° 5′ N, 102° 12′ O