Huangchuan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Huangchuan (chinesisch 潢川县, Pinyin Huángchuān Xiàn) ist ein Kreis der bezirksfreien Stadt Xinyang in der chinesischen Provinz Henan. Er hat eine Fläche von 1.638 km² und zählt 790.000 Einwohner.

Die alte Stadt aus dem alten Staat Huang (Huangguo gucheng 黄国故城) steht seit 2006 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (6-142).

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich Huangchuan aus vier Straßenvierteln, neun Großgemeinden, acht Gemeinden, einer Staatsfarm und einer wirtschaftlichen Erschließungszone zusammen. Diese sind:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 32° 8′ N, 115° 9′ O