Hubert Ziegler (Pflanzenphysiologe)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Hubert Ziegler (Botaniker))
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hubert Ziegler (* 28. September 1924 in Regensburg; † 17. April 2009 in München[1]) war ein deutscher Pflanzenphysiologe.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ziegler studierte in München Biologie, Chemie und Geographie auf Lehramt und schloss 1949 mit dem Staatsexamen ab. 1950 wurde er summa cum laude promoviert und erhielt eine Stelle als Assistent am Botanischen Garten München und als Regierungsrat am Forstbotanischen Institut der Universität München. Nach der Habilitation 1956 war er von 1959 bis 1970 Professor für Botanik und Direktor des Botanischen Gartens an der Technischen Hochschule Darmstadt. Ab 1970 bis 1992, dem Jahr seiner Emeritierung, war er Leiter des Instituts für Botanik und Mikrobiologie an der Technischen Universität München.

Ziegler war zwischen 1978 und 1998 für fünf Auflagen Mitautor des Standardwerkes Strasburger - Lehrbuch der Botanik für Hochschulen, bei dem er für den Physiologie-Teil verantwortlich zeichnete. Ziegler betreute 79 Doktoranden, war (Mit-)Autor von über 370 wissenschaftlichen Publikationen, Gründer der wissenschaftlichen Zeitschrift Trees sowie Mitherausgeber mehrerer anderer Zeitschriften.

Seine Forschungsschwerpunkte waren der Stofftransport in Pflanzen, die Ökophysiologie und die Baumphysiologie. Im Rahmen letzterer war er etwa in der Waldschadensforschung tätig. 1960 war er führend am Aufbau des Luftgütemessnetzes in Deutschland beteiligt und setzte damals durch, dass auch die CO2-Konzentration und die Pollen gemessen wurden, mithin Werte, die später im Kontext der Klimaerwärmung bzw. der Pollenallergien wichtig wurden.

Ehrungen und Mitgliedschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nachruf Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hubert Ziegler bei der Arbeitsgemeinschaft Stabile Isotope e.V.
  2. Mitgliedseintrag von Hubert Ziegler bei der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina, abgerufen am 29. Mai 2016.
  3. Mitgliedseintrag von Prof. Dr. Hubert Ziegler (mit Bild) bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, abgerufen am 29. Mai 2016.