Huiron

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Huiron
Wappen von Huiron
Huiron (Frankreich)
Huiron
Region Grand Est
Département Marne
Arrondissement Vitry-le-François
Kanton Kanton Vitry-le-François-Champagne et Der
Gemeindeverband Communauté de communes Vitry, Champagne et Der
Koordinaten 48° 42′ N, 4° 33′ OKoordinaten: 48° 42′ N, 4° 33′ O
Höhe 98–208 m
Fläche 13,28 km2
Einwohner 302 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 23 Einw./km2
Postleitzahl 51300
INSEE-Code

Mairie (Rathaus)

Huiron ist eine französische Gemeinde im Département Marne in der Region Grand Est. Sie hat eine Fläche von 13,28 km² und 302 Einwohner (2016).

Nachbargemeinden sind: Glannes, Frignicourt, Courdemanges, Humbauville und Sompuis.

Der Bahnhof Huiron lag an der Bahnstrecke Fère-Champenoise–Vitry-le-François

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012 2015
Einwohner 294 304 303 286 298 270 317 308 302
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Martin

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Huiron – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien