Hull Stingrays

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hull Stingrays
Vereinsinformationen
Geschichte Humberside Seahawks
1988–1993
Humberside Hawks
1993–1996
Kingston Hawks
1996–1999
Hull Thunder
1999–2003
Hull Stingrays
2003–2015
Standort Kingston upon Hull, England
Vereinsfarben schwarz, weiß
Liga Elite Ice Hockey League
Spielstätte Hull Ice Arena
Kapazität 2.000 Plätze
Cheftrainer Sylvain Cloutier
2014/15 7. Platz (Hauptrunde), Playoff-Vierter

Die Hull Stingrays waren ein 2003 gegründeter Eishockeyclub der Stadt Kingston upon Hull in England. Sie spielten bis in der britischen Elite Ice Hockey League. Die Spiele wurden in der Hull Ice Arena ausgetragen und die Vereinsfarben sind weiß, blau und grün.

Früher hieß die Mannschaft Hull Thunder (1999–2003), Kingston Hawks (1996–1999), Humberside Hawks (1993–1996) und Humberside Seahawks (1988–1993).

Das Team ersetzte die Hull Thunders 2003 als Mitglied der British National League. Nach der Abschaffung der BNL wechselten die Hull Stingrays zur Saison 2006/07 in die EIHL.

Im Juni 2015 ging der Club in die Insolvenz.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Elite League ice hockey club Hull Stingrays placed in liquidation. In: Hull Daily Mail. 24. Juni 2015, archiviert vom Original am 24. Juni 2015; abgerufen im 24. Juni 2015. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.hulldailymail.co.uk