Humaitá (Amazonas)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen:
Infobox, Geschichte, Kultur, Besonderheiten, Aktualisierung Census 2010, Quellen
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.
Catedral Nossa Senhora da Conceição in Humaitá

Humaitá, amtlich Município de Humaitá, ist eine Gemeinde im Süden des brasilianischen Bundesstaates Amazonas. Humaitá liegt auf 58 Metern über dem Meeresspiegel und erstreckt sich über 33.129 Quadratkilometer. Die Gemeinde zählt 52.354 Einwohner (geschätzt vom brasilianischen Statistikamt IBGE zum 1. Juli 2016) und eine Bevölkerungsdichte von 1,3 Personen pro km².[1]

Stadtpräfekt ist nach der Kommunalwahl 2016 für die Amtszeit 2017 bis 2020 Herivaneo Vieira de Oliveira des Partido Republicano da Ordem Social (PROS).[2]

Die Diözese Humaitá besteht seit 1961 und wird seit 2000 von Franz Josef Meinrad Merkel (C. S. Sp.) geleitet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Humaitá (Amazonas) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. IBGE: Cidades@ Amazonas: Humaitá. Abgerufen am 21. Mai 2017 (portugiesisch).
  2. Herivaneo Seixas 90, Website Eleições 2016. Abgerufen am 21. Mai 2017 (portugiesisch).

Koordinaten: 7° 31′ S, 63° 2′ W