humanoid

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine humanoide Roboterhand mit einer menschlichen Hand als Vergleich.

Das Attribut humanoid (Hybridbildung aus lat. humānus ‚menschlich‘ und dem Suffix -oid zu altgr. εἶδος eidos [ˈêːdos] ‚Gestalt‘) bedeutet dem Menschen ähnlich (analog zu androideinem Mann ähnlich und gynoideiner Frau ähnlich) und bezeichnet die Eigenschaft, eine ähnliche Form wie ein Mensch oder menschliche Charakteristiken zu haben.[1]

Eigenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

zwei humanoide Lebewesen: Grey und Mensch

Als humanoide Eigenschaften gelten unter anderem meist der aufrechte Gang auf zwei Beinen, gegenläufige Daumen und Sprache: Charakterisiert werden Humanoide gerne unter anderem dadurch, dass sie…

  • für die Fortbewegung…
  • immer einen Torso (Rumpf) als zentrales Element des Körpers besitzen, an dem sich…
    • die zwei Beine,
    • mindestens ein Kopf
    • und mindestens zwei Arme befinden;
  • sofern vorhanden, eine weitestgehend der eines Menschen entsprechende allgemeine Skelett­struktur aufweisen.

Beispiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heutzutage wird das Attribut vor allem in der Robotik[2][3] und Science-Fiction-Kultur[4] verwendet.

Auch in der Biologie wird oder wurde es für Wesen menschlicher Form (zum Beispiel Mitglieder der Familie Hominide) verwendet; hier sieht man auch, dass der Begriff älter ist:

„...a generalised humanoid stock separated off from all monkeys and apes...“[5]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Humanoid bei Merriam-Webster
  2. „humanoid“ im Duden (abgerufen 9. November 2017)
  3. Spektrum: Robotik (abgerufen 9. November 2017)
  4. Star Wars MMORPG zum Thema Companions (abgerufen 9. November 2017)
  5. Zitiert nach John Arthur Thomson: The Outline of Science