Hundwiler Höhi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hundwiler Höhi
Hundwiler Höhi aus südlicher Richtung

Hundwiler Höhi aus südlicher Richtung

Höhe 1305,7 m ü. M.
Lage Grenze Kanton Appenzell Ausserrhoden/Kanton Appenzell Innerrhoden, Schweiz
Dominanz 4,6 km → Wasserschaffen
Schartenhöhe 406 m ↓ Golfplatz Gonten
Koordinaten 743180 / 245054Koordinaten: 47° 20′ 27″ N, 9° 20′ 0″ O; CH1903: 743180 / 245054
Hundwiler Höhi (Kanton Appenzell Innerrhoden)
Hundwiler Höhi
Panorama von der Hundwiler Höhi gegen Appenzell im Tal (im Schatten) im Osten bis zum Säntis im Süden

Panorama von der Hundwiler Höhi gegen Appenzell im Tal (im Schatten) im Osten bis zum Säntis im Süden

Die Hundwiler Höhi (auch Hundwiler Höhe, Hundwilerhöhe, örtlicher Dialekt Hundwiler Höchi) ist ein Berg südlich von Hundwil im Appenzeller Hinterland in der Schweiz. Sie liegt auf 1306 m ü. M. an der Kantonsgrenze zwischen Kanton Appenzell Ausserrhoden und Kanton Appenzell Innerrhoden und ist zu Fuss oder mit einem berggängigen Velo zu erreichen. Von den Gemeinden Hundwil, Gonten, Zürchersmühle (Urnäsch) gelangt man in ca. zwei Stunden auf den Gipfel, mit dem Velo sind es etwa 50 Minuten (steiler Kiesweg). Auf dem Gipfel befindet sich ein Windrad sowie ein Grenzstein.

Von der Bergkuppe aus, wo das von 1971 bis zu ihrem Tod von Marlies Schoch (1940–2016, auch Gemeinde- und Kantonsrätin) geführte Bergrestaurant Hundwiler Höhe steht, bietet sich ein schönes Panorama über den Alpstein und den Bodensee. Das Gasthaus hat seit 1994 ein fast gleich grosses Nebengebäude (für Personal und Lager), das eines der ersten Solarhäuser in der Gegend war, mit Sonnenkollektoren, Photovoltaik u. a.

Auf dem Gipfel der Hundwiler Höhi
Historisches Luftbild von Walter Mittelholzer von 1929

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hundwiler Höhi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien