Hunter Biden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hunter Biden (2013)

Robert Hunter Biden (* 4. Februar 1970 in Wilmington, Delaware) ist ein US-amerikanischer Rechtsanwalt, Wirtschaftslobbyist und der zweite Sohn des 46. Präsidenten der USA Joe Biden und dessen erster Ehefrau Neilia Hunter Biden.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Biden hält den Grad eines Juris Doctor der Rechtswissenschaften der Yale Law School und einen Bachelor von der renommierten Georgetown University.[1] Zunächst war Biden als Unternehmer und später als Manager in der Finanzbranche tätig. Unter anderem hatte er mit seinem Onkel James Biden und dem Offshore-Banking-Experten Allen Stanford gemeinsam den Hedgefonds PARADIGM Global Advisors gegründet.[2] Durch Bill Clinton wurde Biden Direktoriumsmitglied für E-Commerce-Politik-Angelegenheiten im United States Department of Commerce.[1] Im Jahr 2006 wurde Biden auf Vorschlag George W. Bushs und bestätigt durch den US-Senat in das Board of Directors des Bahnunternehmens Amtrak aufgenommen,[3] schied jedoch bereits 2009 wieder aus.[4] Darüber hinaus ist Biden als Rechtsanwalt bei der New Yorker Großkanzlei Boies, Schiller & Flexner beschäftigt.[5]

Hunter Biden, Joe Biden, Narendra Modi, John Kerry und Christopher Heinz, 2014

2009 gründete er mit Devon Archer und Christopher Heinz – dem Stiefsohn von John Kerry – die Investmentfirma Rosemont Seneca Partners.[6] Dort sitzt Biden in den Aufsichtsräten mehrerer Organisationen wie dem Truman National Security Project, das sich um Führungskräfte im Bereich der nationalen Sicherheit bemüht. Zudem ist er Assistenzprofessor an der School of Foreign Service an der Georgetown University und ist Mitglied verschiedener Denkfabriken und Nichtregierungsorganisationen, u. a. war er Vorsitzender des US-amerikanischen Ablegers des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen[4] [7]

Funktionen und Kontroversen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufgrund eines positiven Kokaintests wurde Biden 2013 als Direct Commission Officer der U.S. Marine entlassen. Er gab eine Alkohol- und Kokainabhängigkeit zu.[8][9][10]

Im Mai 2014 gab der größte private Gasproduzent in der Ukraine, Burisma Holdings, in einer Pressemitteilung bekannt, den Verwaltungsrat mit Biden zu erweitern.[1] Die Ernennung des Sohnes des damaligen US-Vizepräsidenten Joe Biden in den Vorstand von Burisma sorgte weltweit für Aufsehen.[11] Diese Ernennung wurde im Rahmen der gleichzeitig grassierenden Krise in der Ukraine kritisiert, in der die russische Staatsführung der US-Regierung und damit auch Bidens Vater vorwarf, Drahtzieher der politischen Verwerfungen in der Ukraine zu sein.[5] Eine republikanernahe Publikation sprach den Verdacht aus, die ukrainische Firma könne mit der Berufung von Biden jr. versuchen, sich eine bevorzugte Behandlung durch die US-Regierung zu verschaffen.[12] In einem Blogbeitrag versammelte Adam Taylor etliche Stimmen, wonach die Personalie die diplomatischen Bemühungen der US-Regierung zur Lösung des Konflikts in der Ukraine gefährdeten.[13] Sevim Dağdelen von der deutschen Linken sah in dem Vorgang nicht nur einen Interessenkonflikt, sondern wertete den Ukraine-Konflikt nunmehr als „eine handfeste Auseinandersetzung [der USA] um Ressourcen und Kapital“.[14]

Hunter Bidens Ernennung bei Burisma erhielt erneute Aufmerksamkeit, als Präsident Donald Trump im Rahmen des Vorwahlkampfs für die Präsidentschaftswahl 2020 im Sommer 2019 daraus Anzeichen von Korruption seines möglichen demokratischen Konkurrenten Joe Biden ableitete und die ukrainische Regierung unter Druck setzte, entsprechende Untersuchungen zu dessen Belastung einzuleiten (siehe auch Ukraine-Affäre).

Im Dezember 2020 wurde publik, dass seit 2018 gegen Hunter Biden wegen Steuervergehen im Ausland ermittelt wird – also ein Jahr bevor sein Vater die Präsidentschaftskandidatur verkündete. Justizminister William Barr wusste um die zwei Bundesuntersuchungen, in Delaware und in Manhattan, und hatte die Informationen darüber im Wahlkampf bewusst zurückgehalten. Barr verweigerte auch den Republikanern im Kongress die Auskünfte darüber.[15][16] Die Daily Mail aus Großbritannien listete die Vorwürfe und die Geschäftspartner detailliert auf.[17]

Familienleben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Biden heiratete 1993 Kathleen Buhle und hat mit ihr drei Töchter (* 1993, * 2000, * 2001).[18] Das Paar trennte sich 2015 und wurde 2017 geschieden. 2016 begann er eine Beziehung zu Hallie Biden, der Witwe seines Bruders Beau Biden.[19] Durch eine Beziehung mit der Stripperin Lunden Alexis Roberts wurde er im August 2018 Vater einer Tochter.[20][21] Seit Mai 2019 ist er mit der Südafrikanerin Melissa Cohen verheiratet; im März 2020 wurden sie Eltern eines Sohnes. Das Paar lebt in den Hollywood Hills, Los Angeles.[22][23]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Hunter Biden joins the team of Burisma Holdings. (Memento vom 8. Juli 2014 im Internet Archive) Mitteilung auf Homepage der Burisma Holdings vom 12. Mai 2014 (englisch, abgerufen am 15. Mai 2014).
  2. Michelle Malkin: The Biden family business. In: New York Post vom 28. Juli 2012 (englisch, abgerufen am 16. Mai 2014).
  3. Ansgar Graw, Julia Szyndzielorz: Hunter Biden steigt ins ukrainische Gasgeschäft ein. In: Die Welt vom 16. Mai 2014 (abgerufen am 16. Mai 2014).
  4. a b Hunter Biden. (Memento des Originals vom 19. September 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/wfpusa.org Profil auf der Homepage des World Food Program USA (englisch, abgerufen am 16. Mai 2014).
  5. a b Benjamin Bidder, Michael Kröger: Sohn des US-Vizepräsidenten arbeitet für ukrainischen Gaskonzern. In: Spiegel Online vom 14. Mai 2014 (abgerufen am 15. Mai 2014).
  6. https://www.politico.com/magazine/story/2019/08/02/joe-biden-investigation-hunter-brother-hedge-fund-money-2020-campaign-227407
  7. R. Hunter Biden. (Memento vom 17. Mai 2014 im Internet Archive) Profil auf der Homepage von Rosemont Seneca Partners (englisch, abgerufen am 16. Mai 2014).
  8. Meredith Newman, Sarika Jagtiani and Andrew Sharp: Hunter Biden: Who is former Vice President Joe Biden's son mentioned in Ukraine-Trump call? Abgerufen am 10. Oktober 2020 (amerikanisches Englisch).
  9. Adam Entous: The Lives and Losses of Hunter Biden. Abgerufen am 10. Oktober 2020 (amerikanisches Englisch).
  10. Meredith Newman: Hunter Biden talks about his addiction, 'I was in that darkness'. Abgerufen am 10. Oktober 2020 (amerikanisches Englisch).
  11. https://www.dw.com/de/wer-steckt-hinter-burisma/a-17641368
  12. Mollie Hemingway auf dem konservativen Webzine TheFederalist.com in der Übersetzung von Martin Suter: Sohn von US-Vize berät ukrainischen Gaskonzern. In: 20 Minuten vom 14. Mai 2014 (abgerufen am 15. Mai 2014).
  13. Adam Taylor: Hunter Biden’s new job at a Ukrainian gas company is a problem for U.S. soft power. in seinem von der Washington Post gehosteten Blog vom 14. Mai 2014 (englisch, abgerufen am 15. Mai 2014).
  14. Vizepräsidenten-Sohn Biden - US-Personalie droht Ukraine-Krise zu verschärfen. In: Handelsblatt vom 14. Mai 2014 (abgerufen am 16. Mai 2014).
  15. https://www.wsj.com/articles/barr-worked-to-keep-hunter-biden-probes-from-public-view-during-election-11607653188
  16. https://www.welt.de/politik/ausland/article222306808/Das-lange-Schweigen-der-US-Justiz-zu-Hunter-Bidens-Geschaeften-in-China.html
  17. https://www.dailymail.co.uk/news/article-9040381/Hunter-Biden-raked-6m-nine-months-Chinese-business-dealings.html
  18. Hilary Weaver: Meet Joe Biden’s Grandchildren, Naomi, Finnegan, Maisy, Natalie, and Hunter. In: Elle. 2. November 2020, abgerufen am 12. Dezember 2020.
  19. Neue Liebe für Beau Bidens Witwe: „Sie haben meine volle Unterstützung“. In: Spiegel. Abgerufen am 24. April 2017.
  20. https://www.foxbusiness.com/money/hunter-biden-baby-mama-lunden-roberts-paternity
  21. https://www.texarkanagazette.com/news/arkansas/story/2020/jan/08/judge-signs-order-declaring-paternity-hunter-biden-case/811239/
  22. https://nypost.com/2020/04/04/joe-biden-has-a-new-grandson-he-cant-meet/
  23. Emily Heil: Hunter Biden’s messy personal life is back in the news. Will it cause political headaches for his dad? Abgerufen am 23. September 2019 (englisch).