Hwang Ui-jo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hwang Ui-jo
Personalia
Geburtstag 28. August 1992
Geburtsort SeongnamSüdkorea
Größe 184 cm[1]
Position Flügel
Junioren
Jahre Station
2008–2010 Poongsaeng Gymnasium
2011–2012 Yonsei University
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2013–2017 Seongnam FC 139 (35)
2017–2019 Gamba Osaka 59 (23)
2019– Girondins Bordeaux 24 0(6)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2009 Südkorea U17 3 0(0)
2012–2018 Südkorea U23 22 (14)
2015– Südkorea 32 (10)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 16. Juni 2020

2 Stand: 16. Juni 2020

Koreanische Schreibweise
Hangeul 황의조
Hanja 黃義助
Revidierte
Romanisierung
Hwang Uijo
McCune-
Reischauer
Hwang Ŭicho

Hwang Ui-jo (koreanisch 황의조; Hanja:黃義助; * 28. August 1992 in Seongnam) ist ein südkoreanischer Fußballspieler, der seit der Saison 2019/20 beim französischen Erstligisten Girondins Bordeaux unter Vertrag steht. Seit September 2015 ist der Flügelspieler südkoreanischer Fußballspieler.

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seongnam FC[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hwang Ui-jo spielte in der Jugend Fußball für das Poongsaeng Gymnasium und anschließend für die Mannschaft der Yonsei University. Im Draft zur Saison 2013 wurde er vom Erstligisten Seongnam FC ausgewählt.[2] Sein Debüt gab er am 3. März (1. Spieltag), als er bei der 1:2-Heimniederlage gegen die Suwon Samsung Bluewings das startete und den einzigen Treffer seiner Mannschaft erzielte.[3] In der Folge schaffte er es nicht sich sofort in der Startformation zu etablieren. Erst in der Abstiegsrunde ab Herbst 2013 kam er immer häufiger zum Einsatz. In dieser Spielzeit bestritt er 22 Ligaspiele, in denen er zweimal traf.[4] Im nächsten Spieljahr 2014 wurde er Stammspieler und erzielte in 28 Ligaspielen vier Tore.[5] Mit Seongnam gewann er im November 2014 den Korean FA Cup.[6]

Der Durchbruch gelang Hwang dann in der nächsten Saison 2015.[7] Seinen ersten Doppelpack in der höchsten koreanischen Spielklasse markierte er am 31. Mai (13. Spieltag), als er Seongnam mit zwei Toren in der Schlussphase zum 2:1-Heimsieg gegen die Jeonbuk Hyundai Motors schoss.[8] In 34 Ligaspielen erzielte er in dieser Spielzeit 15 Treffer.[7] In der folgenden Saison 2016 erzielte er in 37 Ligaspielen neun Tore,[9] musste jedoch mit Seongnam den Abstieg in die K League 2 hinnehmen.

Gamba Osaka[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis Ende Juni 2017 spielte er dann in der zweiten koreanischen Spielklasse, bevor er sich zum 1. Juli 2017, nach über 150 Pflichtspieleinsätzen und 45 Toren für den Seongnam FC,[10] dem japanischen Erstligisten Gamba Osaka anschloss.[11][12] Sein Debüt gab er am 29. Juli (19. Spieltag) beim 3:1-Heimsieg gegen den Stadtrivalen Cerezo Osaka, als er startete und wie für Seongnam erneut bei seinem Debüt treffen konnte.[13] Das Spieljahr 2017 beendete er mit drei erzielten Toren in 13 Ligaspielen.[14]

In der nächsten Saison 2018 wurde er zu einem Schlüsselspieler für Gamba Osaka.[15] In 27 Ligaspielen erzielte er 16 Tore, davon drei Doppelpacks.[15] Diese Torquote konnte er im Spieljahr 2019 nicht halten und erzielte bis Juli 2019 vor seinem Wechsel in 19 Ligaspielen vier Tore.[16] Im September 2018 wurde er als Koreas Fußballer des Jahres ausgezeichnet.[17]

Girondins Bordeaux[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 15. Juli 2019 wechselte Hwang Ui-jo für eine Ablösesumme in Höhe von zwei Millionen Euro zum französischen Erstligisten Girondins Bordeaux, wo er einen Vierjahresvertrag unterzeichnete.[18][19] Am 10. August (1. Spieltag) debütierte er bei der 1:3-Auswärtsniederlage gegen den SCO Angers für seinen neuen Verein.[20] Sein erstes Tor erzielte er zwei Wochen später (3. Spieltag) beim 2:0-Auswärtssieg gegen den FCO Dijon.[21] Er schaffte rasch den Sprung in die Startformation und erzielte in der Saison 2019/20 in 24 Ligaeinsätzen sechs Tore.[22]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 3. September 2015 debütierte er beim 8:0-Heimsieg gegen den Laos in der Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2018 für die südkoreanischer A-Nationalmannschaft, als er in der 62. Spielminute für Suk Hyun-jun eingewechselt wurde.[23] Am 13. Oktober erzielte er beim 3:0-Sieg im Testspiel gegen Jamaika seinen ersten Länderspieltreffer.[24]

Im August 2018 nahm er, als einer von drei zugelassenen älteren Spielern, mit der südkoreanischen U23-Nationalmannschaft an den Asienspielen 2018 in Indonesien teil.[25] Südkorea gewann das Turnier und Hwang trug mit neun Toren wesentlich zum Gewinn dessen bei.[26] Außerdem erzielte kein anderer Spieler mehr Tore in diesem Wettbewerb.[27]

Mit Südkorea nahm er auch an der Asienmeisterschaft 2019 in den Vereinigten Arabischen Emiraten teil, wo die Mannschaft im Viertelfinale gegen den späteren Turniersieger Katar ausschied.[28] Hwang erzielt bei seinen fünf Einsätzen zwei Tore in der Gruppenphase, darunter auch das Siegtor gegen die Philippinen.[29]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seongnam FC

Südkorea U23

Individuelle Auszeichnungen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Girondins Bordeaux Profil
  2. 제48회 전국춘계대학축구연맹전 득점왕을 만나다! In: Yonsei University vom 26. Mai 2012 (abgerufen am 9. November 2019)
  3. 성남 일화 1-2 수원 블루윙즈 In: Internet Archive (abgerufen am 9. November 2019)
  4. Hwang Ui-jo - Leistungsdaten 2013 In: transfermarkt.at (abgerufen am 9. November 2019)
  5. Hwang Ui-jo - Leistungsdaten 2014 In: transfermarkt.at (abgerufen am 9. November 2019)
  6. 성남, 승부차기 끝에 서울 꺾고 FA컵 최강자 등극 In: Internet Archive (abgerufen am 15. November 2019)
  7. a b Hwang Ui-jo - Leistungsdaten 2015 In: transfermarkt.at (abgerufen am 15. November 2019)
  8. Seongnam FC 2-1 Jeonbuk Hyundai Motors FC In: transfermarkt.at vom 31. Mai 2015 (abgerufen am 9. November 2019)
  9. Hwang Ui-jo - Leistungsdaten 2016 In: transfermarkt.at (abgerufen am 15. November 2019)
  10. Hwang Ui-jo - Leistungsdaten pro Verein In: transfermarkt.at (abgerufen am 15. November 2019)
  11. 단독 황의조, 日 감바오사카 이적 급물살 In: MK Sports vom 2. August 2017 (abgerufen am 15. November 2019)
  12. Korean striker signs with Japan's Gamba Osaka In: The Korea Herald vom 20. Juni 2017 (abgerufen am 15. November 2019)
  13. 起用に応える同点弾…新加入のファン・ウィジョ「決められたことを嬉しく思う」 In: Soccerking vom 29. Juli 2017 (abgerufen am 15. November 2019)
  14. Hwang Ui-jo - Leistungsdaten 2017 In: transfermarkt.at (abgerufen am 15. November 2019)
  15. a b Hwang Ui-jo - Leistungsdaten 2018 In: transfermarkt.at (abgerufen am 15. November 2019)
  16. Hwang Ui-jo - Leistungsdaten 2019 In: transfermarkt.at (abgerufen am 15. November 2019)
  17. -아시안게임- 승우·희찬 연장전 골!골! 한국, 일본 꺾고 대회 2연패(종합) In: Naver Sports vom 1. September 2018 (abgerufen am 15. November 2019)
  18. Bordeaux officialise l'arrivée de Hwang Ui-jo In: Mercato365 vom 19. Juli 2019 (abgerufen am 15. November 2019)
  19. Transferts : Bordeaux officialise l'arrivée du Coréen Hwang In: L’Équipe vom 19. Juli 2019 (abgerufen am 15. November 2019)
  20. Angers SCO 3-1 Girondins Bordeaux In: LFP vom 10. August 2019 (abgerufen am 15. November 2019)
  21. Girondins : Bordeaux s’offre sa première victoire de la saison à Dijon In: Sud Ouest vom 24. August 2019 (abgerufen am 17. Juni 2020)
  22. Hwang Ui-jo - Leistungsdaten 2019/20 In: transfermarkt.at (abgerufen am 17. Juni 2020)
  23. Südkorea 8-0 Laos In: transfermarkt.at vom 3. September 2015 (abgerufen am 15. November 2019)
  24. Südkorea 3-0 Jamaika In: transfermarkt.at vom 13. Oktober 2015 (abgerufen am 15. November 2019)
  25. Malaysia to face Son Heung-min as South Korea announce Asian Games squad In: Fox Sports vom 16. Juli 2018 (abgerufen am 15. November 2019)
  26. Hwang Ui-jo - Südkorea U23 In: transfermarkt.at (abgerufen am 15. November 2019)
  27. Torschützenliste Asian Games 2018 In: transfermarkt.at (abgerufen am 15. November 2019)
  28. Korea Republic 0-1 Qatar In: AFC vom 25. Januar 2019 (abgerufen am 29. Dezember 2019)
  29. Hwang Ui-jo - Südkorea In: transfermarkt.at (abgerufen am 29. Dezember 2019)