Hyllestad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel fehlen folgende wichtige Informationen: Gemeinde, Geografie, Geschichte, Bevölkerung, Wirtschaft und Infrastruktur, Kultur und Sehenswürdigkeiten
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.
Wappen Karte
Wappen der Kommune Hyllestad
Hyllestad (Norwegen)
Hyllestad
Hyllestad
Basisdaten
Kommunennummer: 1413 (auf Statistik Norwegen)
Provinz (fylke): Sogn og Fjordane
Verwaltungssitz: Hyllestad
Koordinaten: 61° 10′ N, 5° 20′ O61.1633333333335.3388888888889Koordinaten: 61° 10′ N, 5° 20′ O
Fläche: 259 km²
Einwohner:

1393 (30. Jun. 2014)[1]

Bevölkerungsdichte: 5 Einwohner je km²
Sprachform: Nynorsk
Webpräsenz:
Politik
Bürgermeister: Harry Mowatt (Ap) (Datum der Wahl fehlt!)
Lage in der Provinz Sogn og Fjordane
Lage der Kommune in der Provinz Sogn og Fjordane

Hyllestad ist eine Ortschaft und Kommune in der norwegischen Provinz Sogn og Fjordane. Sie befindet sich nördlich am äußeren Sognefjord.

Geografie[Bearbeiten]

Die Kommune grenzt im Norden an Fjaler und im Osten Høyanger. Südlich des Sognefjords befindet sich Gulen und die Inseln im Südwesten sind Teil der Kommune Solund. Die höchste Erhebung der Kommune heißt Lihesten. Die Küstenlinie Hyllestads hat eine Länge von 106km.

Verkehr[Bearbeiten]

Über den Fylkesveg 57 (Landstraße) ist die Gemeinde mit Dale i Sunnfjord im Norden verbunden, im Süden gibt es eine Fährverbindung von Rysjedalsvika über den Sognefjord nach Rutledal, von wo aus man mit dem Auto Bergen erreichen kann. In Rysjedalsvika halten außerdem Schnellboote der Linie Bergen - Sogn - Nordfjord und es fährt eine Fähre nach Krakhella auf Solund.

In östliche Richtung verbindet der Rv. 607 die Gemeinde mit Lavik.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Haupteinnahmequelle der Bevölkerung war traditionell die Landwirtschaft, insbesondere das Halten von Schafen und Großvieh. Größter Arbeitgeber heute ist die Havyard Leirvik AS Schiffswerft.[2]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Kirche Hyllestads mit dem Berg Lihesten im Hintergrund

Im Ort Hyllestad ist der Kvernsteinspark zu finden, der seit 2002 Touristen die Geschichte der dort gefunden Mühlsteine näherbringen soll. Diese wurden dort seit der Wikingerzeit produziert, und Hyllestad stellte im Mittelalter eine der wichtigsten Produktionsstätten dieser Steine dar, die bis nach Dänermark, Schweden und Kontinentaleuropa verschifft wurden. [3] Ein beliebtes Ausflugsziel ist außerdem der Berg Lihesten (714 m), der durch seine steil zum Meer hin abfallenden Hänge ein markantes Merkmal der Küstenlandschaft der Gemeinde ist.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistics Norway – Population and quarterly changes, Q2 2014
  2. Hyllestad – Store norske leksikon. Abgerufen am 8. Juni 2015.
  3. http://www.kvernstein.no/hyllestad

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hyllestad – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien