Hyundai Aslan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hyundai
Hyundai ASLAN Front-Side.png
Aslan
Produktionszeitraum: 2014–2017
Klasse: Obere Mittelklasse
Karosserieversionen: Limousine,
Motoren: Ottomotoren:
3,0–3,3 Liter
(199–216 kW)
Länge: 4970 mm
Breite: 1860 mm
Höhe: 1470 mm
Radstand: 2845 mm
Leergewicht: 1690 kg
Vorgängermodell keiner
Heckansicht

Der Hyundai Aslan ist eine Limousine der oberen Mittelklasse der Hyundai Motor Company. Er wurde Ende 2014 in Südkorea präsentiert und ist die Serienversion der Studie Hyundai AG.[1][2][3] Der Aslan teilt sich die Frontantriebsplattform mit dem Hyundai Sonata, Hyundai Grandeur und Kia Cadenza.

Motorisierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Aslan war zum Marktstart mit zwei V6-Benzinmotoren erhältlich;

Technische Besonderheiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Benzinmotoren haben variable Steuerzeiten der Nockenwelle, was den Benzinverbrauch bei gleichzeitig höherer Leistung senkt.

Der Hyundai Aslan ist gegen Aufpreis mit folgenden Merkmalen erhältlich:

  • Sechs-Stufen-Automatik Shiftronic 6-speed (3,0-l- und 3,3-l-Sechszylinder; von Aisin Seiki): höherer Komfort und geringerer Verbrauch, da der Motor mehr Übersetzungen zur Verfügung hat und so mehr in optimalen Drehzahlbereichen arbeiten kann
  • Abstandsregeltempomat Smart Cruise Control: Das Auto hält automatisch (per Radar) einen vorgegebenen Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug ein
  • Adaptives und statisches Kurvenlicht: Scheinwerfer lenken in der Kurve mit und leuchten so die Straße besser aus
  • Heckantrieb und Frontmotor: Teurer als Frontmotor und -antrieb, verbessert aber das Handling und verhindert Antriebseinflüsse in der Lenkung; außerdem ist Frontmotor und -antrieb in dieser Klasse aufgrund der oben beschriebenen, technisch bedingten Nachteile schwer zu verkaufen (beinahe alle bereits erwähnten Konkurrenten verfügen über Heckantrieb)
  • Elektronisch gesteuerte aktive Kopfstütze: Bisher nur bei einigen Mercedes-Benz-, BMW- und Lexus-Modellen erhältlich; stellt eine Weiterentwicklung des bisherigen mechanischen Systems dar und vermindert die Gefahr eines Schleudertraumas durch kürzere Auslösezeiten effektiver
  • Infotainmentsystem von Harman/Becker Automotive Systems mit zentralem Multimedia-Dreh-Drück-Schiebe-Steller/Controller (entspricht ungefähr dem iDrive von BMW, dem MMI von Audi oder dem Comand von Mercedes) und vereint verschiedene Fahrzeugfunktionen, die für den Betrieb des Autos nicht notwendig sind, in einer zentralen Bedieneinheit, welche meist ein oben beschriebener Controller darstellt. In Verbindung mit einem in oder oberhalb der Mittelkonsole installierten Bildschirm (beim Aslan auf Höhe der Armaturen angebracht), der die Navigation durch die Menüs ermöglicht, wird die Anzahl der Tasten stark verringert
  • Verstellbare Stoßdämpfer: Der Fahrer kann zwischen drei verschiedenen Fahrmodi (meist Komfort, Normal, Sport) wählen und auf diese Weise die Abstimmung des Fahrzeugs (Komfort, Seitenneigung, Agilität,...) feinjustieren
  • EPB (elektrische Parkbremse) der Fa. Küster ACS

Sicherheit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende, teils bereits erwähnte Ausstattungsmerkmale des Hyundai Aslan verbessern die aktive Sicherheit:

  • ABS (Antiblockiersystem): Verhindert das Blockieren der Räder bei einem Bremsvorgang und erhält so die Lenkbarkeit des Fahrzeugs
  • ESC (Elektronisches Stabilitätsprogramm): Wertet die Radumdrehungen der einzelnen Räder pro Zeiteinheit aus und erkennt ein drohendes Übersteuern beziehungsweise Untersteuern und wirkt diesen instabilen Fahrzuständen durch gezielte Bremseingriffe an 1–3 Räder(n) sowie durch Drosselung der Motorleistung entgegen
  • Kurvenlicht: Sensoren erkennen den Betrag des Lenkeinschlages und die Hauptscheinwerfer lenken dementsprechend elektronisch und bis zu einem Winkel von 15° die Kurve besser aus; Vorteil: Weniger wichtige Bereiche außerhalb der Fahrbahn werden nicht mehr beleuchtet, wichtige, zuvor unbeleuchtete Dinge wie zum Beispiel Wildtiere auf einer Landstraße werden früher erkannt.
  • SCC (Smart Cruise Control; Abstandsregeltempomat): Entspricht ungefähr dem ACC von Mercedes-Benz; das Fahrzeug „erkennt“ per Radar den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug und passt ihn dem zuvor eingestellten Sollwert durch Bremseingriffe an, Auffahrgefahr wird vermindert
  • TCS (Traction Control System Traktionskontrolle): Wertet die Radumdrehungen der einzelnen Räder pro Zeiteinheit aus und erkennt Schlupf (beispielsweise verursacht durch glatten Untergrund) und versucht, die Antriebskraft des durchdrehenden Rades auf ein Rad mit höherer Traktion umzuleiten. Falls das nicht möglich ist (zum Beispiel auf Eis), erfolgt je nach Programmierung früher oder später ein Bremseingriff; aufgrund der Funktion und der dafür benötigten Komponenten ist das TCS stark mit dem ESP verknüpft

Passive Sicherheit:

  • Acht Airbags: Zwei Front-, vier Seiten- und zwei über alle Sitzreihen reichende Kopf- oder sogenannte Windowbags
  • Elektronisch gesteuerte aktive Kopfstützen für die Frontpassagiere: Vermindert die Gefahr eines Schleudertraumas bei einem Heckaufprall durch „Entgegenkommen“ der Kopfstützen
  • Seitenaufprallschutz: Verstrebungen aus hochfestem Stahl in allen vier Türen; Seite wird stabiler, das Auto hält einem Seitenaufprall besser stand, Überlebensraum der Insassen wird erhalten
  • Sicherheitsfahrgastzelle: Stellt die Karosserie des Fahrzeugs ohne Knautschzonen dar, welche im Falle eines Zusammenstoßes zusammengedrückt werden; hat vor allem die Aufgabe, den Überlebensraum der Fahrzeuginsassen zu wahren und Verletzungen durch in den Fahrgastraum gedrückte Fahrzeugteile zu verhindern

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hyundai Aslan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Car H / Aslan. Hyundai Motor Company. 7. November 2014. Archiviert vom Original am 21. Januar 2015. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/blog.hyundai.com Abgerufen am 19. Januar 2015.
  2. Aslan. Hyundai Motor Company. Abgerufen am 19. Januar 2015.
  3. Ben Hsu, Ben Hsu: Hyundai Aslan luxury sedan debuts. 8. November 2014. Abgerufen am 19. Januar 2015.