I-D Media

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
I-D Media AG

Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1988
Sitz Köln
Leitung Patrick Sandmann
Mitarbeiterzahl 40 (2018)
Website www.idmedia.de

Die I-D Media AG ist eine Internetagentur mit Sitz in Köln. Das Unternehmen agiert vor allem als IT-Dienstleister und Implementierungspartner für digitales Marketing und E-Business-Lösungen. Die wichtigsten Produkte der I-D Media AG sind die Content-Management-Systeme FirstSpirit, RedDot (OpenText Web Site Management) und Sitecore sowie die Open-Source-E-Commerce-Plattform Magento.

Ursprünglich wurde das Unternehmen 1988 von Bernd Kolb und Jürgen Buschbaum in Aalen als ID-Werbeagentur GmbH gegründet. Ab 1993 konzentrierte es sich verstärkt auf Online-Marketing und konnte mit dem Boom des Internets in der zweiten Hälfte der 1990er-Jahre Umsatz und Mitarbeiter-Zahlen stark erhöhen. 1998 wurde die Online-Community Cycosmos auf der CeBIT vorgestellt.

1999 wurde das Unternehmen unter der Firmierung I-D Media AG an die Börse gebracht. Im darauffolgenden Jahr erfolgte der Umzug nach Berlin. 2001 wurde mit 555 Mitarbeitern ein Höchststand erreicht.

Nach dem Weggang des Firmengründers Bernd Kolb im Jahre 2005 und dem Verlust großer Kunden geriet das Unternehmen bis 2009 in eine wirtschaftliche Schieflage und kündigte in einer Ad-hoc-Mitteilung vom 30. April 2009 die Anmeldung der Insolvenz an. Später wurde das Unternehmen an die TIG Themis Industries Group GmbH & Co. KGaA und die Frankfurt CapitalPartners (FCP) AG verkauft.

Danach firmierte das Unternehmen um in "new i-d media AG" und verlegte seinen Unternehmenssitz nach Köln. Mit übernommen wurden die Tochtergesellschaften der I-D Media AG, die MEDIAL GmbH in Köln und die ID MEDIA Ltd. in London. Die MEDIAL GmbH wurde 2010 auf die new i-d media AG verschmolzen.

In der Folge wurde das Unternehmen neu ausgerichtet und konzentriert sich seitdem vor allem auf Lösungen für E-Business und Enterprise-Content-Management.

Im Januar 2012 wurde das englische Tochterunternehmen an die Marketing- und PR-Agentur August Media mit Sitz in London verkauft.

Anfang 2014 erfolgte die Rückbenennung in I-D Media AG.[1]

Seit 2015 bietet die I-D Media AG über ihr Agenturnetzwerk "I-D Media Group" wieder Full-Service-Agentur Leistungen an.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]