IBU-Cup 2020/21

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Biathlon

IBU-Cup 2020/21

IBU.svg

Herren Damen
Sieger
Gesamtwertung
Einzelwertung
Sprintwertung
Verfolgungswertung
Staffelwertung
Nationenwertung
Mixedstaffelwertung
Wettbewerbe
Austragungsorte 4 4
Einzelwettbewerbe 15 15
Staffelwettbewerbe 2 2
Mixedwettbewerbe 6

Der IBU-Cup 2020/21 wird zwischen dem 11. Januar und dem 14. März 2021 ausgetragen. Die Wettkämpfe sind international besetzt und nach dem Biathlon-Weltcup 2020/21 die zweithöchste Wettkampfserie im Biathlon.

Titelverteidiger der Gesamtwertung sind der Deutsche Lucas Fratzscher und die Schwedin Elisabeth Högberg.

Höhepunkt der Saison sind die Biathlon-Europameisterschaften in Duszniki-Zdrój. Diese Wettkämpfe fließen auch in die Wertung des IBU-Cups mit ein.

Austragungsorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

IBU-Cup 2020/21 (Mitteleuropa)
Ridnaun
Ridnaun
Osrblie
Osrblie
Duszniki-Zdrój
Duszniki-Zdrój
Arber
Arber
Lage der Austragungsorte

Wettkampfkalender[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort Wettkämpfe
11. – 17. Januar 2021 DeutschlandDeutschland Arber Sprint, Sprint, Staffel
18. – 23. Januar 2021 Kurzes Einzel, Sprint, Single-Mixed-Staffel, Mixed-Staffel
24. – 31. Januar 2021 (EM 2021) PolenPolen Duszniki-Zdrój Einzel, Sprint, Verfolgung, Single-Mixed-Staffel, Mixed-Staffel
8. – 14. Februar 2021 SlowakeiSlowakei Brezno-Osrblie Sprint, Verfolgung
15. – 21. Februar 2021 Kurzes Einzel, Staffel, Sprint, Verfolgung
8. – 14. März 2021 ItalienItalien Ridnaun Kurzes Einzel, Single-Mixed-Staffel, Mixed-Staffel, Sprint, Sprint

Änderungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im September 2020 kündigte die Internationale Biathlon-Union (IBU) aufgrund der COVID-19-Pandemie starke Veränderungen am Rennkalender des IBU-Cups an. Die im November und Dezember 2020 geplanten Wettkämpfe wurden vollständig abgesagt, da die notwendigen Schutzmaßnahmen aus finanziellen Gründen nicht gewährleistet werden konnten.[1] Für den Rest der Saison wurde die Anzahl der Veranstaltungsorte reduziert, um Reisetätigkeiten zu vermeiden. Einzig die Europameisterschaften sollen wie ursprünglich geplant stattfinden.[2] Anstatt von neun Rennwochen an acht Orten sollen nun sechs Rennwochen an vier Orten stattfinden. Die Gesamtzahl der geplanten Rennen reduziert sich von 50 auf 40.

Die IBU entschied ebenfalls, in der Saison 2021 keine Supersprints und Massenstarts auszutragen, wodurch die im Vorjahr neu eingeführten Disziplinwertungen entfallen. Stattdessen werden erstmals seit der Saison 2013/14 wieder Damen- und Herrenstaffeln im Rahmen des IBU-Cups ausgetragen.

Regeländerungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufgrund der COVID-19-Pandemie kommt es im IBU-Cup zu einigen vorübergehenden Regeländerungen:[3]

  • Die Anzahl der Startplätze der einzelnen Verbände in Einzel und Sprint wird um zwei (Platz eins bis 30 der Nationenwertung 2019/20) bzw. eins (ab Platz 30) erhöht. Dies soll Junioren die Chance geben, im IBU-Cup zu starten, da der IBU-Junior-Cup 2020/21 abgesagt wurde.
  • Die Zahl der Streichergebnisse in der Gesamtwertung wird von zwei auf drei erhöht. Auch für die Nationenwertung und die Disziplinenwertungen gibt es in dieser Saison Streichergebnisse. Sollte sich die Rennanzahl allerdings reduzieren, gibt es auch weniger Streichergebnisse.
  • Für die Rennen im Januar gelten keine Qualifikationskriterien für einzelne Athleten.

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Resultate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1. IBU-Cup am DeutschlandDeutschland Arber, 11.–17. Januar 2021
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
14. Januar 2021 (Do.) Sprint (7,5 km) RusslandRussland Tatjana Akimowa RusslandRussland Walerija Wasnezowa RusslandRussland Anastassija Schewtschenko
16. Januar 2021 (Sa.) Sprint (7,5 km) RusslandRussland Tatjana Akimowa FrankreichFrankreich Camille Bened RusslandRussland Anastassija Schewtschenko
17. Januar 2020 (So.) Staffel (4 × 6 km) RusslandRussland Russland
Walerija Wasnezowa
Anastassija Gorejewa
Anastassija Schewtschenko
Tatjana Akimowa
SchwedenSchweden Schweden
Ingela Andersson
Tilda Johansson
Anna Magnusson
Elisabeth Högberg
DeutschlandDeutschland Deutschland
Franziska Hildebrand
Stefanie Scherer
Vanessa Voigt
Marion Deigentesch
2. IBU-Cup am DeutschlandDeutschland Arber, 18.–23. Januar 2021
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
20. Januar 2021 (Mi.) Kurzes Einzel (12,5 km) OsterreichÖsterreich Tamara Steiner DeutschlandDeutschland Anna Weidel UkraineUkraine Ekaterina Bech
22. Januar 2021 (Fr.) Sprint (7,5 km)
Europameisterschaften in PolenPolen Duszniki-Zdrój, 24.–31. Januar 2021 IBU.svg
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
27. Januar 2021 (Mi.) Einzel (15 km)
29. Januar 2021 (Fr.) Sprint (7,5 km)
30. Januar 2021 (Sa.) Verfolgung (10 km)
3. IBU-Cup in SlowakeiSlowakei Brezno-Osrblie, 10.–14. Februar 2021
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
13. Februar 2021 (Sa.) Sprint (7,5 km)
14. Februar 2021 (So.) Verfolgung (10 km)
4. IBU-Cup in SlowakeiSlowakei Brezno-Osrblie, 15.–21. Februar 2021
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
17. Februar 2021 (Mi.) Kurzes Einzel (12,5 km)
18. Februar 2021 (Do.) Staffel (4 × 6 km)
20. Februar 2021 (Sa.) Sprint (7,5 km)
21. Februar 2021 (So.) Verfolgung (10 km)
5. IBU-Cup in ItalienItalien Ridnaun, 8.–14. März 2021
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
10. März 2021 (Mi.) Kurzes Einzel (12,5 km)
13. März 2021 (Sa.) Sprint (7,5 km)
14. März 2021 (So.) Sprint (7,5 km)

Pokalwertungen Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamtwertung
Stand nach 3 von 15 Rennen (Top 10)
Rang Name Punkte Siege
01 RusslandRussland Tatjana Akimowa 120 2
02 RusslandRussland Anastassija Schewtschenko 119 0
03 RusslandRussland Walerija Wasnezowa 94 0
04 FrankreichFrankreich Lou Jeanmonnot 93 0
05 DeutschlandDeutschland Franziska Hildebrand 88 0
06 UkraineUkraine Ekaterina Bech 81 0
07 DeutschlandDeutschland Marion Deigentesch 79 0
08 DeutschlandDeutschland Stefanie Scherer 73 0
09 FrankreichFrankreich Camille Bened 71 0
10 SchwedenSchweden Tilda Johansson 71 0
Sprint Verfolgung Einzel
Stand nach 2 von 8 Rennen (Top 10) Stand nach 0 von 4 Rennen (Top 10) Stand nach 1 von 3 Rennen (Top 10)
Rang Name Punkte Siege
01 RusslandRussland Tatjana Akimowa 120 2
02 RusslandRussland Anastassija Schewtschenko 102 0
03 DeutschlandDeutschland Marion Deigentesch 79 0
04 SchwedenSchweden Tilda Johansson 71 0
05 RusslandRussland Walerija Wasnezowa 70 0
06 FrankreichFrankreich Lou Jeanmonnot 70 0
07 UkraineUkraine Anna Krywonos 63 0
08 FrankreichFrankreich Camille Bened 62 0
09 SchwedenSchweden Elisabeth Högberg 58 0
10 FrankreichFrankreich Gilonne Guigonnat 57 0
Rang Name Punkte Siege
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
Rang Name Punkte Siege
01 OsterreichÖsterreich Tamara Steiner 60 1
02 DeutschlandDeutschland Anna Weidel 54 0
03 UkraineUkraine Ekaterina Bech 48 0
04 SchwedenSchweden Anna Magnusson 43 0
05 SlowenienSlowenien Lea Repinc 40 0
06 DeutschlandDeutschland Stefanie Scherer 38 0
07 DeutschlandDeutschland Vanessa Voigt 36 0
08 DeutschlandDeutschland Franziska Hildebrand 34 0
09 RusslandRussland Olga Moschtschenkowa 32 0
10 DeutschlandDeutschland Juliane Frühwirt 31 0
Staffelwertung Nationenwertung[4]
Stand nach 1 von 2 Rennen (Top 10) Stand nach 4 von 20 Rennen (Top 10)
Rang Name Punkte Siege
01 RusslandRussland Russland 60 1
02 SchwedenSchweden Schweden 54 0
03 DeutschlandDeutschland Deutschland 48 0
04 UkraineUkraine Ukraine 43 0
05 FrankreichFrankreich Frankreich 40 0
06 ItalienItalien Italien 38 0
07 NorwegenNorwegen Norwegen 36 0
08 SlowenienSlowenien Slowenien 34 0
09 TschechienTschechien Tschechien 32 0
10 SchweizSchweiz Schweiz 31 0
Rang Name Punkte Siege
01 RusslandRussland Russland 1705 3
02 DeutschlandDeutschland Deutschland 1569 0
03 SchwedenSchweden Schweden 1562 0
04 FrankreichFrankreich Frankreich 1466 0
05 UkraineUkraine Ukraine 1412 0
06 NorwegenNorwegen Norwegen 1383 0
07 ItalienItalien Italien 1331 0
08 SchweizSchweiz Schweiz 1186 0
09 SlowenienSlowenien Slowenien 1113 0
10 OsterreichÖsterreich Österreich 1080 1

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Resultate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1. IBU-Cup am DeutschlandDeutschland Arber, 11.–17. Januar 2021
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
14. Januar 2021 (Do.) Sprint (10 km) NorwegenNorwegen Aleksander Fjeld Andersen NorwegenNorwegen Filip Fjeld Andersen NorwegenNorwegen Sivert Guttorm Bakken
16. Januar 2021 (Sa.) Sprint (10 km) NorwegenNorwegen Filip Fjeld Andersen DeutschlandDeutschland Philipp Nawrath NorwegenNorwegen Sivert Guttorm Bakken
17. Januar 2020 (So.) Staffel (4 × 7,5 km) DeutschlandDeutschland Deutschland
Justus Strelow
Dominic Schmuck
Danilo Riethmüller
Philipp Nawrath
UkraineUkraine Ukraine
Ruslan Bryhadyr
Andriy Dotsenko
Taras Lesyuk
Bogdan Tsymbal
FrankreichFrankreich Frankreich
Oscar Lombardot
Sébastien Mahon
Éric Perrot
Hugo Rivail
2. IBU-Cup am DeutschlandDeutschland Arber, 18.–23. Januar 2021
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
20. Januar 2021 (Mi.) Kurzes Einzel (15 km) NorwegenNorwegen Endre Strømsheim DeutschlandDeutschland Philipp Nawrath NorwegenNorwegen Aleksander Fjeld Andersen
22. Januar 2021 (Fr.) Sprint (10 km)
Europameisterschaften in PolenPolen Duszniki-Zdrój, 24.–31. Januar 2021 IBU.svg
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
27. Januar 2021 (Mi.) Einzel (20 km)
29. Januar 2021 (Fr.) Sprint (10 km)
30. Januar 2021 (Sa.) Verfolgung (12,5 km)
3. IBU-Cup in SlowakeiSlowakei Brezno-Osrblie, 10.–14. Februar 2021
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
13. Februar 2021 (Sa.) Sprint (10 km)
14. Februar 2021 (So.) Verfolgung (12,5 km)
4. IBU-Cup in SlowakeiSlowakei Brezno-Osrblie, 15.–21. Februar 2021
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
17. Februar 2021 (Mi.) Kurzes Einzel (15 km)
18. Februar 2021 (Do.) Staffel (4 × 7,5 km)
20. Februar 2021 (Sa.) Sprint (10 km)
21. Februar 2021 (So.) Verfolgung (12,5 km)
5. IBU-Cup in ItalienItalien Ridnaun, 8.–14. März 2021
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
10. März 2021 (Mi.) Kurzes Einzel (15 km)
13. März 2021 (Sa.) Sprint (10 km)
14. März 2021 (So.) Sprint (10 km)

Pokalwertungen Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamtwertung
Stand nach 3 von 15 Rennen (Top 10)
Rang Name Punkte Siege
01 NorwegenNorwegen Filip Fjeld Andersen 146 1
02 DeutschlandDeutschland Philipp Nawrath 138 0
03 NorwegenNorwegen Sivert Guttorm Bakken 130 0
04 NorwegenNorwegen Aleksander Fjeld Andersen 124 1
05 RusslandRussland Said Karimulla Chalili 119 0
06 ItalienItalien Daniel Cappellari 107 0
07 NorwegenNorwegen Endre Strømsheim 98 1
08 UkraineUkraine Bogdan Tsymbal 82 0
09 DeutschlandDeutschland Dominic Schmuck 81 0
10 NeuseelandNeuseeland Campbell Wright 80 0
Sprint Verfolgung Einzel
Stand nach 2 von 8 Rennen (Top 10) Stand nach 0 von 4 Rennen (Top 10) Stand nach 1 von 3 Rennen (Top 10)
Rang Name Punkte Siege
01 NorwegenNorwegen Filip Fjeld Andersen 114 1
02 NorwegenNorwegen Sivert Guttorm Bakken 96 0
03 DeutschlandDeutschland Philipp Nawrath 84 0
04 ItalienItalien Daniel Cappellari 83 0
05 NorwegenNorwegen Aleksander Fjeld Andersen 76 1
06 RusslandRussland Said Karimulla Chalili 76 0
07 NorwegenNorwegen Håvard Gutubø Bogetveit 70 0
08 RusslandRussland Semjon Suchilow 66 0
09 DeutschlandDeutschland Dominic Schmuck 50 0
10 RusslandRussland Nikita Porschnew 48 0
Rang Name Punkte Siege
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
Rang Name Punkte Siege
01 NorwegenNorwegen Endre Strømsheim 60 1
02 DeutschlandDeutschland Philipp Nawrath 54 0
03 NorwegenNorwegen Aleksander Fjeld Andersen 48 0
04 RusslandRussland Said Karimulla Chalili 43 0
05 NeuseelandNeuseeland Campbell Wright 40 0
06 UkraineUkraine Bogdan Tsymbal 38 0
07 ItalienItalien Patrick Braunhofer 36 0
08 NorwegenNorwegen Sivert Guttorm Bakken 34 0
09 NorwegenNorwegen Filip Fjeld Andersen 32 0
10 DeutschlandDeutschland Dominic Schmuck 31 0
Staffelwertung Nationenwertung[4]
Stand nach 1 von 2 Rennen (Top 10) Stand nach 4 von 20 Rennen (Top 10)
Rang Name Punkte Siege
01 DeutschlandDeutschland Deutschland 60 1
02 UkraineUkraine Ukraine 54 0
03 FrankreichFrankreich Frankreich 48 0
04 NorwegenNorwegen Norwegen 43 0
05 ItalienItalien Italien 40 0
06 SchwedenSchweden Schweden 38 0
07 RusslandRussland Russland 36 0
08 SchweizSchweiz Schweiz 34 0
09 OsterreichÖsterreich Österreich 32 0
10 KanadaKanada Kanada 31 0
Rang Name Punkte Siege
01 NorwegenNorwegen Norwegen 1685 3
02 DeutschlandDeutschland Deutschland 1609 1
03 ItalienItalien Italien 1485 0
04 UkraineUkraine Ukraine 1451 0
05 RusslandRussland Russland 1444 0
06 FrankreichFrankreich Frankreich 1420 0
07 SchwedenSchweden Schweden 1284 0
08 SchweizSchweiz Schweiz 1275 0
09 OsterreichÖsterreich Österreich 1266 0
10 KanadaKanada Kanada 1058 0

Mixed[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2. IBU-Cup am DeutschlandDeutschland Arber, 18.–23. Januar 2021
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
23. Januar 2021 (Sa.) Single-Mixed-Staffel (M-W)
(6 km + 7,5 km)
23. Januar 2021 (Sa.) Mixed-Staffel (M-W)
(4 × 7,5 km)
Europameisterschaften in PolenPolen Duszniki-Zdrój, 24.–31. Januar 2021 IBU.svg
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
31. Januar 2021 (So.) Single-Mixed-Staffel (W-M)
(6 km + 7,5 km)
31. Januar 2021 (So.) Mixed-Staffel (W-M)
(4 × 6 km)
5. IBU-Cup in ItalienItalien Ridnaun, 8.–14. März 2021
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
11. März 2021 (Do.) Single-Mixed-Staffel (W-M)
(6 km + 7,5 km)
11. März 2021 (Do.) Mixed-Staffel (W-M)
(4 × 6 km)

Pokalwertung Mixed[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamtwertung
Stand nach 0 von 6 Rennen (Top 10)
Rang Name Punkte Siege
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. IBU adjusts competition schedule for 2020/21 season. IBU, 11. September 2020, abgerufen am 12. September 2020 (englisch).
  2. IBU announces plans for first trimester of World Cup season. IBU, 28. September 2020, abgerufen am 11. Oktober 2020 (englisch).
  3. Special Event and Competition Rules – COVID-19 Season 2020/2021 (pdf). IBU, 30. September 2020, abgerufen am 11. Oktober 2020 (englisch).
  4. a b In die Nationenwertung gehen nur Einzel-, Sprint- und Staffelrennen (inklusive Mixed) ein.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]