IC 1

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Doppelstern
IC 1
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Pegasus
Rektaszension 00h 08m 26,8s
Deklination +27° 43′ 4″
Scheinbare Helligkeit 15,6 mag
Typisierung
Astrometrie
Physikalische Eigenschaften
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Weitere BezeichnungenIC 1
Aladin previewer

IC 1 ist ein Doppelstern im Sternbild Pegasus, der am 18. November 1886 vom französischen Astronomen Guillaume Bigourdan entdeckt wurde. Der dänisch-irische Astronom Johan Ludvig Emil Dreyer sprach von einem Stern 13. Größe sowie von einem Stern mit Nebel.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • NGC 2000.0, Editor, Roger W. Sinnott, 1988, Cambridge University Press and Sky Publishing Corp.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. IC 1. Index Catalogue Objects: IC 1 – 49. In: cseligman.com. Courtney Seligman, 11. März 2015, S. 88, abgerufen am 1. Februar 2017 (englisch).