IC 1188

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
IC 1188
{{{Kartentext}}}
Photo-request.svg
Sternbild Herkules
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 16h 06m 07,7s[1]
Deklination +17° 27′ 36″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ S0-a  [1][2]
Helligkeit (visuell) 15,0 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 15,9 mag [2]
Winkel­ausdehnung 0.40 × 0.2 [2]
Positionswinkel [2]
Flächen­helligkeit 12.1 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit Herkules-Galaxienhaufen  
Rotverschiebung ?  [1]
Radial­geschwin­digkeit ? km/s  [1]
Entfernung Lj  [1]
Geschichte
Entdeckung Stéphane Javelle
Entdeckungsdatum 15. August 1892
Katalogbezeichnungen
IC 1188 • PGC 57127 •
Aladin previewer

IC 1188 ist ein Galaxienpaar, wobei im Vordergrund eine linsenförmige Galaxie vom Hubble-Typ S0-a im Sternbild Herkules am Nordsternhimmel und als Starburst-Galaxie klassifiziert ist. Es ist Mitglied des Herkules-Galaxienhaufens Abell 2151.
Im selben Himmelsareal befinden sich u. a. die Galaxien IC 1173, IC 1178, IC 1181, IC 1186.

Das Objekt wurde am 15. August 1892 von Stéphane Javelle entdeckt.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e f SEDS: IC 1188
  3. Seligman