IC 240

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Asterismus
IC 240
Sternbild Perseus
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 02h 38m 58,6s
Deklination +41° 43′ 08″
Weitere Daten
Anzahl Sterne

4

Geschichte
Entdeckung

Guillaume Bigourdan

Katalogbezeichnungen
IC 240 •
Aladin previewer

Vorlage:Infobox Astronomisches Objekt/Wartung/KeinBild

IC 240 bezeichnet im New General Catalogue vier scheinbar dicht beieinander liegende Sterne im Sternbild Perseus. Der Katalogeintrag geht auf eine Beobachtung des Astronomen Guillaume Bigourdan im Jahre 1890 zurück.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://cseligman.com/text/atlas/ic2.htm#ic240

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „IC 0240“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „IC0240“.