IC 4499

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kugelsternhaufen
IC 4499
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
Sternbild Paradiesvogel
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 15h 00m 19,2s [1]
Deklination -82° 12′ 49″ [1]
Erscheinungsbild
Helligkeit (visuell) 10.1 mag [2]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit Milchstraße
Rotverschiebung 0,000105 ± 0,000001
Radialgeschwindigkeit 31,5 ± 0,4 km/s
Entfernung 50 kLj
(15,3 kpc)
Alter 12 Milliarden Jahre
Geschichte
Entdeckung DeLisle Stewart
Entdeckungsdatum 13. Juni 1901
Katalogbezeichnungen
 IC 4499 • C 1452-820 • GCl 30 • ESO 22-SC5 •
Aladin previewer

IC 4499 ist ein Kugelsternhaufen vom Typ XI im Sternbild Paradiesvogel am Südsternhimmel. Er ist etwa 50.000 Lichtjahre vom Sonnensystem entfernt und hat ein geschätztes Alter von 12 Milliarden Jahren.

Das Objekt wurde am 13. Juni 1901 von dem Astronomen DeLisle Stewart entdeckt.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. SEDS: IC 4499
  3. Seligman