IFF (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
IFF
Allgemeine Informationen
Herkunft München, Deutschland
Genre(s) Rock
Gründung 2002
Website www.iff-music.de
Aktuelle Besetzung
Dieter Sablic aka „seine Merkwürden“
Markus Reiser
Wolfgang „Wulf“ Blyfinger
Magnus Rosenbaum aka „Magnum“ bzw. „cmrcx“
Ted Schneider aka „T.E.D.“

IFF ist eine Rockband aus München. Gründer waren 2002 die Musiker Dieter Sablic und Markus Reiser, beide zuvor bei Heinrich Beats the Drum.[1]

Der Bandname ist keine Abkürzung, hat keine Bedeutung und wurde aufgrund der Kürze gewählt.

Stil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Band, die ihren Stil ursprünglich als „Modern Heavy Rock“ bezeichnete, spielt Songs, die unterschiedlichen Genres zuzuordnen wären, beispielsweise zwischen Metal, Hardrock und Elementen aus dem 1990er-Jahre-Crossover. Seit mehreren Jahren spielt IFF in Muttersprache und kommt hin und wieder auch im Stil der Neuen Deutschen Härte nahe. IFF ist eng mit Alexander Wesselsky befreundet und trat unter anderem als Vorband von Eisbrecher auf.

Weitere Projekte der Bandmitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Markus Reiser hat darüber hinaus sein Soloprojekt „M-arcanus“[2]. Als „MarcIT“ ist er Gründungsmitglied von „D-JAM-BE“.[3] Der Bassist Rosenbaum spielte zuvor bei „Dead Men Walking“, „Caedes“, „Steam'n'Heat“, „Mindcrime“ und anderen Bands. Ted Schneider aka „T.E.D.“ spielte als Schlagzeuger zeitweise bei „Megaherz“, „Bad Hoven“ und „XANDA“.[4][5][6]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Insane (Album; Planet Fruit, auch erhältlich über BSC Music, 2004)
  • Königin der Nacht (Single und Maxi-Single) featuring Alexander Wesselsky (Eisbrecher)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Heinrich Beats The Drum, BSC Music.
  2. M-arcanus
  3. D-JAM-BE, abgerufen am 16, August 2013.
  4. IFF bei Last.fm
  5. Interview (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.iff-music.de (MP3; 6,0 MB), Radio Feierwerk, 22. März 2003.
  6. Interview (Memento des Originals vom 28. Januar 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.iff-music.de (MP3; 8,6 MB), Radio Feierwerk, 27. November 2004.