IHL 1960/61

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
IHL Logo.png International Hockey League
◄ vorherige Saison 1960/61 nächste ►
Meister: St. Paul Saints
↑ NHL  |  • AHL  |  • IHL  |  EPHL •  |  WHL •

Die Saison 1960/61 war die 16. reguläre Saison der International Hockey League. Während der regulären Saison sollte die acht Teams jeweils 70 Spiele bestreiten, aufgrund des vorzeitigen finanziell bedingten Ausscheidens der Milwaukee Falcons musste der Spielplan jedoch grundlegend überarbeitet werden. In den Play-offs setzte sich der Vorjahressieger St. Paul Saints erneut durch und gewannen den zweiten Turner Cup in ihrer Vereinsgeschichte.

Teamänderungen[Bearbeiten]

Folgende Änderungen wurden vor Beginn der Saison vorgenommen:

Reguläre Saison[Bearbeiten]

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlage nach Overtime, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, Pts = Punkte

Eastern Division GP W L T GF GA Pts
Toledo Mercurys 70 36 33 1 274 260 71
Fort Wayne Komets 69 31 35 3 304 265 65
Muskegon Zephyrs 70 25 41 4 243 319 54
Indianapolis Chiefs 70 20 46 4 217 313 44
Western Division GP W L T GF GA Pts
Minneapolis Millers 72 50 20 2 323 229 102
St. Paul Saints 72 46 22 4 309 233 96
Omaha Knights 70 35 32 3 254 235 73
Milwaukee Falcons 17 1 15 1 45 115 3

Turner-Cup-Playoffs[Bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, Pts = Punkte

Eastern Division GP W L GF GA Pts
Muskegon Zephyrs 6 4 2 30 29 8
Toledo Mercurys 8 3 5 30 32 6
Fort Wayne Komets 6 3 3 27 26 6
Western Division GP W L GF GA Pts
St. Paul Saints 7 6 1 31 15 12
Minneapolis Millers 6 3 3 28 22 6
Omaha Knights 7 1 6 20 42 2
  Turner-Cup-Halbfinale Turner-Cup-Finale
                 
W1 St. Paul Saints  
 
  W1 St. Paul Saints 4
  E1 Muskegon Zephyrs 1
E1 Muskegon Zephyrs
 

Vergebene Trophäen[Bearbeiten]

Mannschaftstrophäen[Bearbeiten]

Auszeichnung Team
Turner Cup
Gewinner der IHL-Playoffs
St. Paul Saints
Fred A. Huber Trophy
Bestes Team der regulären Saison
Minneapolis Millers

Individuelle Trophäen[Bearbeiten]

Auszeichnung Spieler Team
James Gatschene Memorial Trophy
MVP der regulären Saison
Len Thornson Fort Wayne Komets
Leo P. Lamoureux Memorial Trophy
Bester Scorer
Ken Yackel Minneapolis Millers
James Norris Memorial Trophy
Torhüter mit den wenigsten Gegentoren
Ray Mikulan Minneapolis Millers

Weblinks[Bearbeiten]