IMI SR-99

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
IMI SR-99
Allgemeine Information
Einsatzland: Israel
Entwickler/Hersteller: Integrated Security Systems Group / Israel Military Industries
Herstellerland: Israel
Produktionszeit: seit 2000
Waffenkategorie: Scharfschützengewehr
Ausstattung
Gesamtlänge: 845–1112 mm
Gewicht: (ungeladen) 5,1 kg
Lauflänge: 508 mm
Technische Daten
Kaliber: 7,62 × 51 mm NATO
Mögliche Magazinfüllungen: 10 / 25 Patronen
Munitionszufuhr: Stangenmagazin
Feuerarten: Einzelfeuer
Anzahl Züge: 4
Visier: Zielfernrohr Nimrod 6×40 oder Leopold M4, Diopter-Visier
Verschluss: Drehkopfverschluss
Ladeprinzip: Gasdrucklader
Listen zum Thema

Das IMI SR-99 ist ein israelisches Scharfschützengewehr, das Mitte der 1990er-Jahre von der Firma Integrated Security Systems Group (ISSG) im Auftrag von Israel Military Industries entwickelt wurde.

Das SR-99 ist ein modifiziertes IMI Galatz. Es wurde vor allem am Gewicht gespart, dazu wurden die voll einstellbare Schulterstütze und der Handschutz aus CFK gefertigt. Weiter wurden ein einstellbares Griffstück sowie ein an der Schulterstütze befestigtes, in der Höhe verschiebbares, drittes Standbein angebracht. Serienmäßig wird es mit einem über dem Lauf befestigten Anti-Hitzeschlierenband ausgeliefert.

Das Äußere des Gewehrs ist im Gegensatz zum Galatz komplett in Schwarz gehalten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]