IND Crosstown Line

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
IND Crosstown Line
NYC Subway 6248 on the G.jpg
Streckenlänge:11,42 km
Spurweite:1435 mm (Normalspur)
            
IND Queens Boulevard Line
            
IRT Flushing Line
            
            
Long Island City – Court Square NYCS-bull-trans-E.svgNYCS-bull-trans-M.svg
            
IRT Flushing Line
            
21st Street
            
IRT Flushing Line
            
Greenpoint Avenue
            
Nassau Avenue
            
BMT Canarsie Line
            
Metropolitan Avenue NYCS-bull-trans-L.svg
            
Broadway
            
BMT Jamaica Line
            
Flushing Avenue
            
Myrtle–Willoughby Avenues
            
Bedford–Nostrand Avenues
            
Classon Avenue
            
Clinton–Washington Avenues
            
Fulton Street
            
IND Fulton Street Line
            
BMT Brighton Line
            
BMT Fourth Avenue Line
            
IRT Eastern Parkway Line
            
Hoyt Street-Schermerhorn Street NYCS-bull-trans-A.svgNYCS-bull-trans-C.svg
            
IND Culver Line

Die IND Brooklyn–Queens Crosstown Line, kurz IND Crosstown Line oder Crosstown ist eine U-Bahn-Strecke in New York City, USA. Sie verbindet den Stadtteil Long Island City im Bezirk Queens mit Downtown Brooklyn und wird ausschließlich von der Linie G (G service) befahren. Die Crosstown verläuft östlich des East River und ist damit die einzige Stammstrecke der New Yorker U-Bahn, die nicht durch Manhattan führt. Ihre Erkennungsfarbe ist hellgrün, weshalb die Linie G auch die einzige New Yorker U-Bahn-Linie ist, die diese Farbe trägt.

Die Crosstown wurde seit 1922 geplant und schließlich im Rahmen der Independent Subway gebaut und in zwei Etappen zwischen 1933 und 1937 eröffnet. Die Strecke ist 7,1 Meilen (11,42 Kilometer) lang, hat 13 Stationen und verläuft zur Gänze unterirdisch. Nennenswerte durchquerte Stadtteile sind Greenpoint (Brooklyn), Williamsburg und Clinton Hill.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]