IND Second Avenue Line

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
IND Second Avenue Line
Bahnhof 96th Street kurz vor Eröffnung
Bahnhof 96th Street kurz vor Eröffnung
Strecke der IND Second Avenue Line
Die geplante Strecke im U-Bahn-Netzplan
Streckenlänge:13,7 km
Spurweite:1435 mm (Normalspur)
   
   
125th Street IRT Lexington Avenue Line
   
Abstellgleise und Vorleistungen
für spätere Verlängerung in die Bronx
   
116th Street
   
106th Street
   
96th Street seit Januar 2017
   
86th Street seit Januar 2017
   
72nd Street seit Januar 2017
   
zur IND 63rd Avenue Line
   
IND/BMT 63rd Avenue Lines
   
BMT Broadway Line
   
55th Street IND Queens Boulevard Line
   
42nd Street IRT Flushing Line
   
34th Street
   
23rd Street
   
14th Street BMT Canarsie Line
   
Houston Street IND Sixth Avenue Line
   
Chrystie Street Connection zur Williamsburg Bridge
   
BMT Nassau Street Line
   
Grand Street Chrystie Street Connection zur Manhattan Bridge
   
BMT Broadway Line zur Manhattan Bridge
   
Chatham Square
   
Seaport
   
IND Eighth Avenue Line
   
IRT Broadway – Seventh Avenue Line
   
Hanover Square

Die IND Second Avenue Line (auch bekannt als Second Avenue Subway des „Independent Subway System“ [IND], SAS) ist eine größtenteils in Bau befindliche U-Bahn-Strecke der New York City Subway unter der gleichnamigen Avenue in Manhattan. Das erste Teilstück dieser Strecke, die seit 2007 in Bau ist, wurde um Mitternacht am 1. Januar 2017 in Betrieb genommen.[1][2] Die Strecke stellt die erste größere Erweiterung des New Yorker U-Bahn-Netzes seit knapp fünf Jahrzehnten dar.[3]

Die Second Avenue Subway bildet einen Ersatz der früheren Hochbahnstrecken IRT Second Avenue und IRT Third Avenue Lines, die kurz vor bzw. kurz nach dem Zweiten Weltkrieg abgebaut wurden. Nachdem die parallel verlaufende Strecke der IRT Lexington Avenue Line (Linien 4, 5 und 6) seitdem mit 1,3 Millionen Passagieren täglich belastet war, wurde schon lange der Bau einer neuen U-Bahn-Strecke entlang der Second Avenue geplant. Wegen knapper Finanzen und anderer Schwierigkeiten konnte der Bau erst knapp 50 Jahre nach Einstellung der alten Hochbahnen begonnen werden.

Das Projekt wurde in vier Bauphasen eingeteilt, Phase 1 von der 96th Street bis zur 72nd Street und weiter über einen bisher ungenutzten Verbindungstunnel zur BMT Broadway Line. In Phase 2 soll die Strecke im Norden bis zur 125th Street verlängert werden, wo Anschluss an besagte IRT Lexington Avenue Line bestehen wird. Die Phasen 3 und 4 beinhalten eine Verlängerung der Strecke entlang der Ostseite der Halbinsel bis zum Hanover Square in Lower Manhattan; diese Verlängerungen haben jedoch noch keine Finanzierungszusage. Bei Phase 1 fielen Kosten in Höhe von etwa 4,5 Milliarden Dollar an.[3]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstmals vorgeschlagen wurde die Strecke im Jahr 1919. 1929 wurde die Strecke als sechsgleisige Stammstrecke mit langen Ästen in den Vororten als Teil der zweiten Baustufe des städtischen „Independent Subway System“ (IND) geplant, die Weltwirtschaftskrise verhinderte jedoch den Bau, spätestens mit Eintritt der USA in den Zweiten Weltkrieg wurde der Plan zurückgestellt.[4] Nach weiteren Versuchen (u. a. 1944, 1951) wurde der Bau 1962 beschlossen und begann dann am 27. Oktober 1972 mit einer Grundsteinlegung an der Kreuzung Second Avenue/East 103rd Street.[5] Nach drei Jahren kam es zu einem Baustopp, da die Stadt zwischenzeitlich große finanzielle Schwierigkeiten bekam. Nach zögerlichen Anfängen Anfang der 1990er Jahre prüfte man ab 1995 Möglichkeiten, den Verkehr auf der Ostseite Manhattans zu verbessern. Die favorisierte Variante enthielt eine neue U-Bahn-Strecke von der 125th Street bis zur 63rd Street (heutige Phasen 1 und 2). 2003 wurde schließlich mit der Planung einer Strecke bis zum Südteil der Halbinsel begonnen. 2007 wurde die Strecke erneut fest beschlossen, ursprünglich sollte die erste Phase 2012 abgeschlossen sein.[6] Laut Aussagen aus dem Jahr 2014 sollen alle Phasen im Jahr 2029 vollendet sein.[7]

Betriebskonzept[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

NYCS-line-trans-2nd-QT.svg

Als im Januar 2017 die erste Phase in Betrieb ging, wurde die U-Bahn-Linie Q Broadway Express aus Coney Island auf die Second Avenue umgelegt und verkehrt seither bis zur 96th Street. Der Ast nach Astoria wurde daher seit dem 7. November 2016 vorbereitend von der wiedereingeführten Linie W Broadway Local bedient. Zur Phase 2 wird Linie Q dann bis zur 125th Street verlängert. Bei Abschluss der Phasen 3 und 4 soll eine neue Linie T Second Avenue Local eingeführt werden, die den nördlichen Abschnitt (zusammen mit Linie Q) und die neuen südlicheren Strecken bedienen soll.

Künstlerische Gestaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Station 72. Straße ist eine Serie von Wandbildern des Künstlers Vik Muniz angebracht, die den Titel Perfect Strangers trägt. Es handelt sich um lebensgroße Porträts real existierender Personen, darunter ein schwules Paar, welches sich an der Hand hält.[8]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. MTA: 2nd Ave. subway’s Dec. 31 launch poses ‘challenges’. In: am New York. Abgerufen am 17. November 2016. 
  2. Pete Donohue: Second Ave. subway on track to open in 2016: MTA. Daily News, 30. Januar 2013, abgerufen am 19. November 2016 (englisch).
  3. a b Second Avenue Line: Teuerste U-Bahnlinie der Welt in New York eröffnet In: Spiegel online vom 2. Januar 2017
  4. IND Second System – 1929 Plan auf nycsubway.org
  5. New York City Transit Authority (Hrsg.): Second Avenue Subway: The Line That Almost Never Was. 1972 (englisch, nycsubway.org [abgerufen am 23. November 2016] Broschüre): “Groundbreaking ceremonies for The Line That Almost Never Was were held on October 27, 1972, at East 103rd Street and Second Avenue – 53 years after engineer Turner started his study.”
  6. Sewell Chan: The Bond Passed. Now Comes the Hard Part: Actually Building a 2nd Avenue Subway. The New York Times, 14. November 2005, abgerufen am 19. November 2016 (englisch).
  7. Caitlin Nolan: Second Avenue subway line construction is progressing: officials. Daily News, 16. Mai 2014, abgerufen am 23. November 2016 (englisch).
  8. New York Post: Gay couple featured in Second Avenue subway mural, 27. Dezember 2016, abgerufen am 1. Januar 2017 (mit Abbildungen)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: IND Second Avenue Line – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien