iPhone X

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
iPhone X
Logo
iPhone X
Hersteller Apple
Veröffentlichung 3. November 2017
Vorgänger iPhone 7, iPhone 7 Plus
Modellvariante iPhone 8, iPhone 8 Plus
Technische Daten
Anzeige 14,73 cm (5,8″) OLED-Display, 2436 × 1125 Pixel, 458 ppi, berührungsempfindlich
Digitalkamera 12 MP, 4K-Videoaufzeichnung (24/30/60 fps)
Frontkamera 7 MP, 1080p-Videoaufzeichnung
Aktuelles Betriebssystem iOS 11
System-on-a-Chip Apple A11 Bionic
Interner Speicher 64 und 256 GB NAND

Sensoren

Gesichtserkennung, Barometer, 3-Achsen-Gyrosensor, Beschleunigungssensor, Annäherungssensor, Umgebungslichtsensor, Kompass, 3D-Touch (Verarbeitung unterschiedlicher Druckstufen)

Konnektivität

Mobilfunknetze

GSM/EDGE, UMTS/HSPA+/HSDPA, CDMA, SCDMA, LTE

Weitere Funkverbindungen

802.11ac Wi-Fi mit MIMO
Bluetooth 5.0
NFC
iBeacon
Assisted GPS, GLONASS, Galileo, QZSS[1]

Anschlüsse

Lightning

Akkumulator
Typ Lithium-Ionen-Akkumulator
Wechselbar nein
Akkulaufzeit
(laut Hersteller)
max. 60 Std. (Audiowiedergabe)
max. 12 Std. (Internetnutzung)
Sprechdauer
(laut Hersteller)
max. 21 Std.
Abmessungen und Gewicht
Maße (H×B×T) 143,6 mm × 70,9 mm × 7,7 mm
Gewicht 174 g

Das iPhone X (X steht hier für die römische Zahl zehn) ist ein Smartphone des US-amerikanischen Unternehmens Apple. Dabei steht die Zehn für das 10-jährige Bestehen des iPhones. Als zwölfte Modellvariante der iPhone-Reihe wurde es am 12. September 2017 im Rahmen einer öffentlichen Keynote im Steve Jobs Theater am neuen Konzernsitz in Cupertino in Kalifornien von Apples CEO Tim Cook vorgestellt und soll ab dem 3. November erhältlich sein.

Charakteristika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Unterschied zum iPhone 8 besteht in „Face ID“, der Authentifizierung und Freischaltung des Geräts über eine Frontkamera mit Gesichtserkennung. Einen Home-Button gibt es daher nicht mehr.

Das iPhone X nutzt den neuen A11-Bionic-SoC. Erstmals besitzt es einen nahezu randlosen Bildschirm. Das Gerät verfügt über ein Retina-Display mit 5,8 Zoll großem Bildschirm und einer Auflösung von 2.436 × 1.125 Pixeln. Zum ersten Mal verwendet Apple ein OLED-Display anstelle eines LC-Displays, was sattere Farben ermöglichen soll.[2] Auch ein HDR-Display wird zum ersten Mal verwendet, nebenbei wird TrueTone (wie vom iPad Pro bekannt), HDR10 und Dolby Vision unterstützt.

Auf der verglasten Rückseite befindet sich eine Dual-Kamera, die jeweils zwölf Megapixel bietet. Die Frontkamera hat sieben Megapixel und beinhaltet zusätzlich das Feature Porträtlicht. Durch Tiefensensoren auf der Vorderseite können verschiedene Lichteffekte im Gesicht und im Hintergrund verwendet werden und somit beispielsweise den Hintergrund komplett verdunkeln.

Wie beim iPhone 8 und iPhone 8 Plus wird man das Smartphone erstmals kabellos mittels Qi-Standard aufladen können.

Der Preis liegt bei 1149 Euro für 64 GB Speicherplatz und 1319 Euro für 256 GB Speicherplatz.[2][3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: iPhone X – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wiktionary: iPhone – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Apple Homepage: iPhone X – Technische Daten
  2. a b iPhone X kaufen, Apple, 18. September 2017
  3. iPhone X wie exorbitant teuer, Die Zeit, 12. September 2017