ISO/IEC/IEEE 29119 Software Testing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Standard ISO/IEC/IEEE 29119 Software Testing löst international die bekannten Normen IEEE 829 (Test Dokumentation), IEEE 1008 (Unit Testing) und BS 7925 (Testtechniken) aus dem Bereich des Softwaretestens ab. Er besteht aus fünf international vereinbarten ISO-Standards, von denen bisher fünf Teile veröffentlicht wurden.

Kritik am Standard[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es besteht ein nicht unerheblicher Widerstand aus der Software-Tester-Gemeinde gegenüber der Standardisierung von Software-Tests. Insbesondere die Context-Driven Community, die International Society for Software Testing (inzwischen aufgelöst) und die Association for Software Testing[1] lehnen den Standard ab. Eine Petition zum Widerruf des Standards wurde gestartet.[2] Die Vorwürfe lassen sich wie folgt zusammenfassen:[3][4] Es sei unklar, inwiefern der Standard auf agile Softwareentwicklung anwendbar sei: Der Standard schreibe veraltete und zu schwerfällige Testverfahren fest, er lege zu viel Gewicht auf schwergewichtige Prozesse und deren Dokumentation und er sei nicht universell einsetzbar, Softwaretest sei in erster Linie ein kreativer Prozess, der keine Normen brauche.

Die Kritik wird aber nicht durchgehend geteilt, auch die prinzipielle Unverträglichkeit zwischen dem Standard und Agilität wird angezweifelt.[3]

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[veraltet]

  • 29119-1: Konzepte und Definitionen (Concepts & Definitions)[5]
  • 29119-2: Testprozesse (Test Processes)[6]
  • 29119-3: Testdokumentation (Test Documentation)[7]
  • 29119-4: Testtechniken (Test Techniques)[8]
  • 29119-5: Keyword-Driven Testing (Keyword Driven Testing)[9]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://associationforsoftwaretesting.org/sigs/standards-and-professional-practices/standards/
  2. Alexander Neumann: Eine reichlich späte Petition gegen Teststandard ISO 29119. In: Heise online. 10. September 2014. Abgerufen am 21. April 2021.; Zitat: „In der Petition fordern die Kritiker auf, die bereits erarbeiteten Standards zurückzuziehen und die Arbeit an den noch ausstehenden einzustellen.“.
  3. a b Richard Kölbl, Sebastian Gerstl: ISO 29119 und der agile Ansatz: Geht das zusammen? embedded software engineering, 6. Mai 2019, abgerufen am 21. April 2021: „"Fazit: keine fundamentalen Unverträglichkeiten zwischen Agilität und ISO 29119"“
  4. Markus Gärtner: Neuer Test Standard ISO 29119 pro und contra. In: Heise online. 2014. Abgerufen am 22. Juni 2018.; Zitat: „Und was bleibt dem Rest? Vermutlich nur die Hoffnung darauf, dass diejenigen, die sich mit ISO 29119 auseinandersetzen, zu einer sinnvollen Entscheidung darüber kommen, ob sie diesen Standard bei sich einführen wollen.“.
  5. IEEE (Hrsg.): 29119-1-2013 - Software and systems engineering Software testing Part 1:Concepts and definitions. 1. September 2013, doi:10.1109/IEEESTD.2013.6588537.
  6. IEEE (Hrsg.): 29119-2-2013 - Software and systems engineering Software testing Part 2:Test processes. 1. September 2013, doi:10.1109/IEEESTD.2013.6588543.
  7. IEEE (Hrsg.): 29119-3-2013 - Software and systems engineering Software testing Part 3:Test documentation. 1. September 2013, doi:10.1109/IEEESTD.2013.6588540.
  8. IEEE (Hrsg.): 29119-4-2015 - ISO/IEC/IEEE International Standard for Software and systems engineering--Software testing--Part 4: Test techniques. 8. Dezember 2015, doi:10.1109/IEEESTD.2015.7346375.
  9. IEEE (Hrsg.): 29119-5-2016 - ISO/IEC/IEEE International Standard - Software and systems engineering -- Software testing -- Part 5: Keyword-Driven Testing. 15. November 2016, doi:10.1109/IEEESTD.2016.7750539.