ISO 3166-2:IT

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste der ISO-3166-2-Codes für Italien enthält die Codes für die 20 italienischen Regionen sowie 110 Provinzen und Metropolitanstädte.

Die Codes bestehen aus zwei Teilen, die durch einen Bindestrich voneinander getrennt sind. Der erste Teil gibt den Landescode gemäß ISO 3166-1 (für Italien IT), der zweite den Code für die italienischen Regionen, Provinzen und Metropolitanstädte wieder.
Der aktuelle Landescode wurde im Newsletter II-2 vom 30. Juni 2010 (PDF) zuletzt aktualisiert.[1]

Allgemeines[Bearbeiten]

Es gibt zweistellige Zahlen für die Regionen und je zwei Buchstaben für die Provinzen. Im ersten Newsletter (ISO 3166-2:2000-06-21) wurden Schreibfehler in den Namen der Provinzen Massa-Carrara und Pesaro und Urbino korrigiert. Im achten Newsletter (ISO 3166-2:2007-04-17) wurden vier neu gegründete Provinzen in Sardinien nachgetragen. Im Newsletter II-1 (ISO 3166-2:2010-02-03) wurden drei weitere neu gegründete Provinzen nachgetragen und der Name und Code der Provinz Forlì-Cesena korrigiert. Im Newsletter II-2 (ISO 3166-2:2010-06-30) wurden die Codes dreier Provinzen korrigiert; seitdem stimmen wieder alle Provinzcodes mit den Kfz-Kennzeichen überein.

Für die Metropolitanstadt Rom sind als Kfz-Kennzeichen ROMA oder, wenn aus Platzgründen nur zwei Zeichen möglich sind, RM in Gebrauch. In ISO 3166-2 ist nur RM gültig.

Eine Provinz Aosta, deren Gebiet neben der heutigen Region Aostatal auch Teile der Metropolitanstadt Turin umfasste, bestand nur von 1927 bis 1945. In ISO 3166-2 ist die heutige Region auch als „Provinz Aosta/Aoste“ aufgeführt.

Kodierliste[Bearbeiten]

Regionen[Bearbeiten]

Regioni of Italy with official names.png
Region Code
Abruzzen (Abruzzo) IT-65
Aostatal
(Valle d’Aosta/Val d’Aoste)
IT-23
Apulien (Puglia) IT-75
Basilikata (Basilicata) IT-77
Emilia-Romagna IT-45
Friaul-Julisch Venetien
(Friuli-Venezia Giulia)
IT-36
Kalabrien (Calabria) IT-78
Kampanien (Campania) IT-72
Latium (Lazio) IT-62
Ligurien (Liguria) IT-42
Lombardei (Lombardia) IT-25
Marken (Marche) IT-57
Molise IT-67
Piemont (Piemonte) IT-21
Sardinien (Sardegna) IT-88
Sizilien (Sicilia) IT-82
Toskana (Toscana) IT-52
Trentino-Südtirol
(Trentino-Alto Adige)
IT-32
Umbrien (Umbria) IT-55
Venetien (Veneto) IT-34

Provinzen und Metropolitanstädte[Bearbeiten]

Italian regions provinces.svg
P/M Provinz/
Metropolitanstadt
Code Region
P Agrigent (Agrigento) IT-AG Sizilien
P Alessandria IT-AL Piemont
P Ancona IT-AN Marken
P Aosta (Aosta/Aoste) IT-AO Aostatal
P Arezzo IT-AR Toskana
P Ascoli Piceno IT-AP Marken
P Asti IT-AT Piemont
P Avellino IT-AV Kampanien
M Bari IT-BA Apulien
P Barletta-Andria-Trani IT-BT Apulien
P Belluno IT-BL Venetien
P Benevento IT-BN Kampanien
P Bergamo IT-BG Lombardei
P Biella IT-BI Piemont
M Bologna IT-BO Emilia-Romagna
P Bozen (Bolzano) IT-BZ Trentino-Südtirol
P Brescia IT-BS Lombardei
P Brindisi IT-BR Apulien
P Cagliari IT-CA Sardinien
P Caltanissetta IT-CL Sizilien
P Campobasso IT-CB Molise
P Carbonia-Iglesias IT-CI Sardinien
P Caserta IT-CE Kampanien
M Catania IT-CT Sizilien
P Catanzaro IT-CZ Kalabrien
P Chieti IT-CH Abruzzen
P Como IT-CO Lombardei
P Cosenza IT-CS Kalabrien
P Cremona IT-CR Lombardei
P Crotone IT-KR Kalabrien
P Cuneo IT-CN Piemont
P Enna IT-EN Sizilien
P Fermo IT-FM Marken
P Ferrara IT-FE Emilia-Romagna
M Florenz (Firenze) IT-FI Toskana
P Foggia IT-FG Apulien
P Forlì-Cesena IT-FC Emilia-Romagna
P Frosinone IT-FR Latium
M Genua (Genova) IT-GE Ligurien
P Görz (Gorizia) IT-GO Friaul-Julisch Venetien
P Grosseto IT-GR Toskana
P Imperia IT-IM Ligurien
P Isernia IT-IS Molise
P L’Aquila IT-AQ Abruzzen
P La Spezia IT-SP Ligurien
P Latina IT-LT Latium
P Lecce IT-LE Apulien
P Lecco IT-LC Lombardei
P Livorno IT-LI Toskana
P Lodi IT-LO Lombardei
P Lucca IT-LU Toskana
P Macerata IT-MC Marken
M Mailand (Milano) IT-MI Lombardei
P Mantua (Mantova) IT-MN Lombardei
P Massa-Carrara IT-MS Toskana
P Matera IT-MT Basilikata
P Medio Campidano IT-VS Sardinien
M Messina IT-ME Sizilien
P Modena IT-MO Emilia-Romagna
P Monza und Brianza
(Monza e Brianza)
IT-MB Lombardei
M Neapel (Napoli) IT-NA Kampanien
P Novara IT-NO Piemont
P Nuoro IT-NU Sardinien
P Ogliastra IT-OG Sardinien
P Olbia-Tempio IT-OT Sardinien
P Oristano IT-OR Sardinien
P Padua (Padova) IT-PD Venetien
M Palermo IT-PA Sizilien
P Parma IT-PR Emilia-Romagna
P Pavia IT-PV Lombardei
P Perugia IT-PG Umbrien
P Pesaro und Urbino
(Pesaro e Urbino)
IT-PU Marken
P Pescara IT-PE Abruzzen
P Piacenza IT-PC Emilia-Romagna
P Pisa IT-PI Toskana
P Pistoia IT-PT Toskana
P Pordenone IT-PN Friaul-Julisch Venetien
P Potenza IT-PZ Basilikata
P Prato IT-PO Toskana
P Ragusa IT-RG Sizilien
P Ravenna IT-RA Emilia-Romagna
M Reggio Calabria IT-RC Kalabrien
P Reggio Emilia IT-RE Emilia-Romagna
P Rieti IT-RI Latium
P Rimini IT-RN Emilia-Romagna
M Rom (Roma) IT-RM Latium
P Rovigo IT-RO Venetien
P Salerno IT-SA Kampanien
P Sassari IT-SS Sardinien
P Savona IT-SV Ligurien
P Siena IT-SI Toskana
P Sondrio IT-SO Lombardei
P Syrakus (Siracusa) IT-SR Sizilien
P Tarent (Taranto) IT-TA Apulien
P Teramo IT-TE Abruzzen
P Terni IT-TR Umbrien
P Trapani IT-TP Sizilien
P Treviso IT-TV Venetien
P Trient (Trento) IT-TN Trentino-Südtirol
P Triest (Trieste) IT-TS Friaul-Julisch Venetien
M Turin (Torino) IT-TO Piemont
P Udine IT-UD Friaul-Julisch Venetien
P Varese IT-VA Lombardei
M Venedig (Venezia) IT-VE Venetien
P Verbano-Cusio-Ossola IT-VB Piemont
P Vercelli IT-VC Piemont
P Verona IT-VR Venetien
P Vibo Valentia IT-VV Kalabrien
P Vicenza IT-VI Venetien
P Viterbo IT-VT Latium

Siehe auch[Bearbeiten]

  • NUTS:IT (EU-Statistikregionen)
  • ISO 3166-2, Referenztabelle der Ländercodes.
  • ISO 3166-1, Referenztabelle der Ländercodes, wie sie in Domainnamen verwendet werden.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Änderungen an den ISO-Codes (englisch)