ISO 3732

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Belegungsplan und Farbzuordnung

Die ISO-Norm ISO 3732 „Straßenfahrzeuge – Steckvorrichtungen für die elektrische Verbindung von Zugfahrzeugen und Anhängefahrzeugen – 7-polige Steckvorrichtung Typ 12S (12 Volt supplementary) für Fahrzeuge mit 12 V Nennspannung“ beschreibt die technischen Spezifikation für 7-polige Zusatz-Steckverbindungen für Anhängersteckdosen als Bestandteil von Anhängerkupplungen.

Ausführung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Zusatzstecker ist in weiß ausgeführt und hat eine gegenüber der N-Variante abweichende, mechanisch ausgeführte Kodierung, um eine Verwechslung auszuschließen. Er dient der Bereitstellung zusätzlicher Kontakte wie Dauerplus, geschaltetes Plus und Rückfahrscheinwerfer, die im Typ-12N-Stecker (12 Volt nominal) nach ISO 1724 aufgrund der nicht ausreichenden Kontaktanzahl nicht vorhanden sind.

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Zusatzstecker war vor allem in Großbritannien gebräuchlich; seit dem 1. September 2008 wird auch dort der anderswo schon seit den späten 1980er Jahren gebräuchliche 13-polige Stecker nach ISO 11446 verwendet, der die Steckverbindungen vom Typ 12N und Typ 12S zusammenfasst.

Anschluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stecker sind nach einer vordefinierten Nummerierung anzuschließen. Die Ziffern sind umlaufend angeordnet. Die Nummern geben die Funktion der angeschlossenen Leitung vor. Die kennzeichnenden Farbe der Isolation ist informativ und kann variieren. Üblich sind auf oder im Steckergehäuse nahe den Kontakten erhaben oder vertieft eingebracht Nummern; bisweilen sind diese lediglich aufgedruckt.

Belegungsplan[1]
Anschluss Farbe der Ader (informativ) Belegung Klemmenbezeichnung nach DIN 72552
1 gelb Rückfahrscheinwerfer RF oder ZR
2 blau Reserve
3 weiß Masse für Kontakt 41) 31
4 grün Dauerspannung + 30L
5 braun Reserve
6 rot Ladeleitung für evtl. vorhandene eigene Batterie im Anhänger (geschaltetes +) 15
7 schwarz Masse für Kontakt 61) 31
1) Die Masseleitungen dürfen anhängerseitig elektrisch nicht miteinander verbunden werden.

Die bis auf weiteres gültige Ausgabe der Norm hat das Ausgabedatum Dezember 2006.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. TowbarWiring Seite 5 auf caravanclub.co.uk, abgerufen am 12. Juni 2014

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]