ITF Women’s World Tennis Tour 2020 (Oktober–Dezember)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In den folgenden Tabellen werden die Tennis­turniere des vierten Quartals der ITF Women’s World Tennis Tour 2020 dargestellt.

Turnierplan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kategorien
World Tennis Tour 25+ World Tennis Tour 15
$100.000
$80.000
$60.000
$25.000
$15.000

Oktober[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum1 Turnierort Siegerin
Einzel
Siegerinnen
Doppel
5.10. AgyptenÄgypten Scharm asch-Schaich UkraineUkraine Hanna Posnichirenko KasachstanKasachstan Gösäl Ainitdinowa
KasachstanKasachstan Schibek Qulambajewa
TunesienTunesien Monastir SpanienSpanien Yvonne Cavalle-Reimers SpanienSpanien Yvonne Cavalle-Reimers
BelgienBelgien Eliessa Vanlangendonck
12.10. FrankreichFrankreich Cherbourg-en-Cotentin EstlandEstland Kaia Kanepi Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robin Anderson
FrankreichFrankreich Jessika Ponchet
AgyptenÄgypten Scharm asch-Schaich AgyptenÄgypten Sandra Samir UkraineUkraine Viktoriia Dema
PolenPolen Martyna Kubka
TunesienTunesien Monastir ArgentinienArgentinien María Lourdes Carlé ChileChile Bárbara Gatica
BrasilienBrasilien Rebeca Pereira
PortugalPortugal Funchal BrasilienBrasilien Beatriz Haddad Maia NiederlandeNiederlande Arianne Hartono
NiederlandeNiederlande Eva Vedder
19.10. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Macon
Mercer Tennis Classic 2020
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Catherine Bellis PolenPolen Magdalena Fręch
PolenPolen Katarzyna Kawa
FrankreichFrankreich Reims FrankreichFrankreich Océane Dodin FrankreichFrankreich Séléna Janicijevic
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robin Montgomery
AgyptenÄgypten Scharm asch-Schaich Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Joanna Garland RusslandRussland Veronika Pepelyaeva
RusslandRussland Anastassija Tichonowa
TunesienTunesien Monastir DeutschlandDeutschland Sina Herrmann PolenPolen Weronika Falkowska
DeutschlandDeutschland Lisa Ponomar
26.10 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tyler
Bellatorum Resources Pro Classic 2020
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ann Li Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Allura Zamarripa
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Maribella Zamarripa
TurkeiTürkei Istanbul EstlandEstland Kaia Kanepi RumänienRumänien Jaqueline Cristian
RumänienRumänien Elena-Gabriela Ruse
AgyptenÄgypten Scharm asch-Schaich IndienIndien Rutuja Bhosale RusslandRussland Ksenia Laskutova
RusslandRussland Darja Mischina
GriechenlandGriechenland Iraklio RumänienRumänien Alexandra Cadanțu RumänienRumänien Andreea Roșca
RumänienRumänien Ioana Loredana Roșca
SpanienSpanien Platja d’Aro SchweizSchweiz Sebastianna Scilipoti RusslandRussland Alina Charaeva
RusslandRussland Oksana Selekhmeteva
TunesienTunesien Monastir ArgentinienArgentinien María Lourdes Carlé BulgarienBulgarien Dia Ewtimowa
FrankreichFrankreich Carole Monnet
BulgarienBulgarien Pasardschik RusslandRussland Erika Andreeva RumänienRumänien Oana Gavrilă
RumänienRumänien Oana Georgeta Simion
PortugalPortugal Lousada SchweizSchweiz Susan Bandecchi SchweizSchweiz Susan Bandecchi
BelgienBelgien Lara Salden

November[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum1 Turnierort Siegerin
Einzel
Siegerinnen
Doppel
2.11. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Charleston
LTP Tennis $100K 2020
AgyptenÄgypten Mayar Sherif PolenPolen Magdalena Fręch
PolenPolen Katarzyna Kawa
AgyptenÄgypten Scharm asch-Schaich WeissrusslandWeißrussland Iryna Schymanowitsch RusslandRussland Ksenia Laskutova
RusslandRussland Darja Mischina
GriechenlandGriechenland Iraklio BulgarienBulgarien Gergana Topalova SlowakeiSlowakei Alica Rusová
SchweizSchweiz Nina Stadler
SpanienSpanien Castellón Das Turnier wurde nach der ersten Runde wegen anhaltend schlechten Wetters abgesagt.
PortugalPortugal Lousada BelgienBelgien Lara Salden NiederlandeNiederlande Arianne Hartono
JapanJapan Yuriko Miyazaki
ItalienItalien St. Ulrich ItalienItalien Federica Di Sarra NiederlandeNiederlande Suzan Lamens
BelgienBelgien Kimberley Zimmermann
9.11. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Orlando Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Alycia Parks Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rasheeda McAdoo
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Alycia Parks
AgyptenÄgypten Scharm asch-Schaich KroatienKroatien Lea Bošković RusslandRussland Elina Avanesyan
WeissrusslandWeißrussland Iryna Schymanowitsch
GriechenlandGriechenland Iraklio DeutschlandDeutschland Romy Kölzer ItalienItalien Verena Meliss
ItalienItalien Martina Spigarelli
16.11. SpanienSpanien Las Palmas de Gran Canaria EstlandEstland Kaia Kanepi BelgienBelgien Lara Salden
BelgienBelgien Kimberley Zimmermann
AgyptenÄgypten Scharm asch-Schaich Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Joanna Garland TschechienTschechien Michaela Bayerlová
TschechienTschechien Laetitia Pulchartová
GriechenlandGriechenland Iraklio RumänienRumänien Andreea Roșca RumänienRumänien Andreea Roșca
RumänienRumänien Ioana Loredana Roșca
EstlandEstland Haabneeme LettlandLettland Kamilla Bartone LettlandLettland Justina Mikulskytė
NiederlandeNiederlande Lexie Stevens
23.11. SpanienSpanien Las Palmas de Gran Canaria ~~Nichts VenezuelaVenezuela Andrea Gámiz
ArgentinienArgentinien Guillermina Naya
GriechenlandGriechenland Iraklio RumänienRumänien Andreea Roșca RumänienRumänien Andreea Roșca
RumänienRumänien Ioana Loredana Roșca
AgyptenÄgypten Kairo ~~Nichts RusslandRussland Elina Avanesyan
WeissrusslandWeißrussland Hanna Kubarawa
TunesienTunesien Monastir ~~Nichts ~~Nichts
~~Nichts
30.11. AgyptenÄgypten Kairo ~~Nichts ~~Nichts
~~Nichts
TunesienTunesien Monastir ~~Nichts ~~Nichts
~~Nichts
TurkeiTürkei Antalya ~~Nichts ~~Nichts
~~Nichts
1 Das Datum kennzeichnet den Wochenanfang

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]