I Follow Rivers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
I Follow Rivers
Lykke Li
Veröffentlichung 2011
Länge 3:48
Genre(s) Pop, Elektronische Musik
Autor(en) Lykke Li, Björn Yttling, Rick Nowels
Album Wounded Rhymes
Coverversion
2012 Triggerfinger

I Follow Rivers ist ein Popsong aus dem Jahr 2011, den die schwedische Sängerin Lykke Li gemeinsam mit Björn Yttling und Rick Nowels schrieb.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Song wurde am 21. Januar 2011 von Lykke Li veröffentlicht. Es handelt sich nach Get Some um die zweite von vier Singleauskopplungen ihres Albums Wounded Rhymes.

Lykke Lis Plattenfirma beauftragte den belgischen Musiker Stephen Fasano (The Magician) mit der Anfertigung einer Remixversion für den 2010 geschriebenen Titel.[1] Die als The-Magician-Remix bekannte Dance-Version wurde durch die Fernsehübertragung des Championsleague-Finales 2012 in Deutschland einem breiten Publikum bekannt.[2] Im Juni 2012 stieg die Single, die neben dem Magician-Remix einen Radio Edit enthält, in die deutschen Hitparaden ein und belegte mehrere Wochen Platz 1. Ende Januar 2013 erreichte der Song schließlich erstmals auch Platz 1 der italienischen Single-Charts.[3]

Ebenfalls 2012 veröffentlichte die belgische Band Triggerfinger eine Unplugged-Coverversion des Songs und erreichte damit ihren bislang größten Chart-Erfolg. Diese Version des Liedes belegte Platz 1 sowohl in den niederländischen als auch den flämischen Charts und später auch in Österreich. Im Juni 2012 stieg diese Version auch in die deutschen Singlecharts ein. Während das Original an der Spitze stand, steigerten sich Triggerfinger zunächst auf Platz 10 und im September 2012 auf Platz 9. In der Schweiz gelangten sie bis auf Platz 17.

Musikvideo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das offizielle Musikvideo entstand unter der Regie von Tarik Saleh und wurde in Närsholmen auf Gotland gefilmt.[4][5] Im Video treten Lykke Li und der Schauspieler Fares Fares auf.

Charts[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lykke Li
ChartsChart­plat­zie­rungen Höchst­plat­zie­rung Wo­chen
 Deutschland (GfK)[6] 1 (62 Wo.) 62
 Österreich (Ö3)[6] 2 (39 Wo.) 39
 Schweden (GLF)[6] 44 (1 Wo.) 1
 Schweiz (IFPI)[6] 2 (61 Wo.) 61
Triggerfinger
ChartsChart­plat­zie­rungen Höchst­plat­zie­rung Wo­chen
 Flandern (Ultratop)[7] 1 (44 Wo.) 44
 Wallonie (Ultratop)[7] 4 (18 Wo.) 18
 Deutschland (GfK)[7] 9 (47 Wo.) 47
 Österreich (Ö3)[7] 1 (34 Wo.) 34
 Schweiz (IFPI)[7] 17 (33 Wo.) 33

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lykke-Li-Version[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

I Follow Rivers von Lykke Li wurde weltweit mit zwei Mal Gold, elf Mal Platin und einmal Diamant ausgezeichnet. Damit verkaufte die Single über 1,8 Millionen Einheiten.

Single

Land/Region Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnung, Verkäufe)
Ver­käu­fe
 Belgien (BEA)[8] Platinum record icon.svg 2× Platin 60.000
 Deutschland (BVMI)[9] Gold record icon.svg 5× Gold 750.000
 Frankreich (SNEP)[10] Diamond record icon.svg Diamant 400.000
 Italien (FIMI)[11] Platinum record icon.svg 3× Platin 90.000
 Österreich (IFPI)[12] Platinum record icon.svg Platin 30.000
 Schweiz (IFPI)[13] Platinum record icon.svg 3× Platin 90.000
 Vereinigtes Königreich (BPI)[14] Gold record icon.svg Gold 400.000
Insgesamt Gold record icon.svg 2× Gold
Platinum record icon.svg 11× Platin
Diamond record icon.svg 1× Diamant
1.820.000

Streaming

Land/Region Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnung, Verkäufe)
Ver­käu­fe
 Dänemark (IFPI)[15] Gold record icon.svg Gold 1.300.000
Insgesamt Gold record icon.svg 1× Gold
1.300.000

Triggerfinger-Version[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

I Follow Rivers von Triggerfinger wurde weltweit mit zweimal Gold und fünf Mal Platin ausgezeichnet. Damit verkaufte die Single über 295.000 Einheiten.

Land/Region Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnung, Verkäufe)
Ver­käu­fe
 Belgien (BEA)[8] Platinum record icon.svg 2× Platin 60.000
 Deutschland (BVMI)[9] Gold record icon.svg Gold 150.000
 Niederlande (NVPI)[16] Platinum record icon.svg 2× Platin 40.000
 Österreich (IFPI)[12] Platinum record icon.svg Platin 30.000
 Schweiz (IFPI)[13] Gold record icon.svg Gold 15.000
Insgesamt Gold record icon.svg 2× Gold
Platinum record icon.svg 5× Platin
295.000

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Stephan Rehm: Interview mit Lykke Li. In: Musikexpress. Nr. 683, November 2012, ISSN 1618-5129, S. 30–35.
  2. Lykke Li mit „I Follow Rivers“ (The Magician Remix): Der Ran-Fußball-Song 2012! In: presseportal.de. 15. Mai 2012, abgerufen am 13. Mai 2013 (Pressemitteilung Warner Music Group Germany).
  3. F.I.M.I. (Memento des Originals vom 23. Februar 2009 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.fimi.it – offizielle Charts, abgerufen am 15. Februar 2013.
  4. Gregory Adams: Lykke Li "I Follow Rivers" (alternate video). In: exclaim.ca vom 27. Januar 2011.
  5. Luke Slater: Watch: New Lykke Li video for 'I Follow Rivers'. In: drownedinsound.com vom 27. Januar 2011.
  6. a b c d Chartquellen (Lykke Li): DE AT CH SE
  7. a b c d e Chartquellen (Triggerfinger): DE AT CH BE (Flandern) BE (Wallonien)
  8. a b Goud en Platina – Singles. Ultratop, abgerufen am 4. Januar 2017 (niederländisch).
  9. a b BVMI Gold-/Platin Datenbank. Bundesverband Musikindustrie, abgerufen am 4. Januar 2017.
  10. SNEP Les Certifications. Syndicat National de l’édition Phonographique, abgerufen am 4. Januar 2017 (französisch).
  11. FIMI Certificazioni. Federazione Industria Musicale Italiana, abgerufen am 4. Januar 2017 (italienisch).
  12. a b IFPI Austria Gold & Platin Datenbank. IFPI Austria, abgerufen am 4. Januar 2017.
  13. a b Edelmetall Schweiz Datenbank. Hung Medien, abgerufen am 4. Januar 2017.
  14. Lykke Li – I Follow Rivers. bpi.co.uk, abgerufen am 18. August 2020 (englisch).
  15. Lykke Li – "I follow Rivers" Certifcering status Denmark. IFPI Denmark, 25. Juni 2014, abgerufen am 4. Januar 2017 (dänisch).
  16. NVPI Goud/Platina. Nederlandse Vereniging van Producenten en Importeurs van beeld- en geluidsdragers, abgerufen am 16. Mai 2019.