Iain Armitage

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Iain Armitage (* 15. Juli 2008 in Arlington, Virginia) ist ein US-amerikanischer Kinderdarsteller. Er ist für seine Hauptrolle als Sheldon Cooper in der TV-Serie Young Sheldon bekannt.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Iain Armitage ist der Sohn des schottischen Schauspielers Euan Morton und der Theaterproduzentin Lee Armitage.[1] Sein Großvater ist der Politiker Richard Armitage.

Im Jahr 2017 begann er damit, erste Schauspielrollen vor der Kamera zu übernehmen, nachdem er bereits für einige Zeit auf verschiedenen Theaterbühnen aufgetreten war. Sein Schauspieldebüt gab er in einer Episode von Law & Order: Special Victims Unit. Es folgte sogleich eine wiederkehrende Rolle als Ziggy Chapman in der HBO-Serie Big Little Lies. Auch erste Filmrollen hat er bereits übernommen, etwa in Schloss aus Glas und Unsere Seelen bei Nacht.

Im November 2017 folgte die Veröffentlichung der Serie Young Sheldon, in der Armitage in der Titelrolle des jungen Sheldon Cooper zu sehen ist. Die Serie ist ein Ableger der erfolgreichen Sitcom The Big Bang Theory, in der diese Rolle im Erwachsenenalter von Jim Parsons verkörpert wird. Letzterer ist bei der Ableger-Serie als Produzent beteiligt und fungiert zudem als Erzähler.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Alina Cohen: The 8-Year-Old Theater Critic Who Stars in HBO’s ‘Big Little Lies’. In: The New York Times. 22. Februar 2017. Abgerufen am 11. November 2017.