Iasus (Titularbistum)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Iasus ( ital.: Jaso) ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche.

Es geht zurück auf ein früheres Bistum der antiken Stadt Iasos an der Küste Kariens, in der heutigen Türkei. Es war ein Suffraganbistum des Metropoliten von Stauropolis.

Titularbischöfe von Iasus
Nr. Name Amt von bis
1 Bartolomé Gascón 17. März 1727
2 Emanuel Maria Thun Weihbischof in Trient (Italien) 24. Juli 1797 11. August 1800
3 Ernst Maria Ferdinand von Bissingen Weihbischof in Konstanz (Deutschland) 23. Dezember 1801 12. März 1820
4 Etienne-Louis Charbonnaux MEP Apostolischer Vikar von Mysore (Indien) 8. Juli 1844 23. Juni 1873
5 Gaetano d’Alessandro Koadjutorbischof von Cefalù (Italien) 24. März 1884 27. März 1888
6 John Joseph Keane emeritierter Bischof von Richmond (Virginia) (USA) 12. August 1888 29. Januar 1897
7 Gregorio Ignazio Romero Weihbischof in Buenos Aires (Argentinien) 19. Juni 1899 21. Februar 1915
8 Antoni Laubitz Weihbischof in Gnesen-Posen (Polen) 8. November 1924 17. Mai 1939
9 Salvador Martínez Silva Weihbischof in Morelia (Mexiko) 10. August 1940 7. Februar 1969

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]