Ib Frederiksen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ib Frederiksen (* 1964) ist ein ehemaliger dänischer Badmintonspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ib Frederiksen wurde 1985 nordischer Meister im Herreneinzel. Ein Jahr später siegte er sowohl bei den dänischen Einzelmeisterschaften als auch bei den Dutch Open. Bei der Europameisterschaft des gleichen Jahres gewann er Silber im Einzel und Gold mit dem Team. 1988 konnte er die All England für sich entscheiden.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
1979/1980 Dänemark: Einzelmeisterschaften der Junioren U18 Herreneinzel 1 Ib Frederiksen, Resen
1983/1984 Dänemark: Einzelmeisterschaft der Amateure Herreneinzel 1 Ib Frederiksen, Højbjerg BK
1984/1985 Dänemark: Einzelmeisterschaft der Amateure Mixed 1 Ib Frederiksen / Gitte Paulsen, Triton Aalborg
1985 Nordische Meisterschaften Herreneinzel 1 Ib Frederiksen
1985/1986 Dänemark: Einzelmeisterschaften Herreneinzel 1 Ib Frederiksen, Gentofte BK
1986 Dutch Open Herreneinzel 1 Ib Frederiksen
1986 Europameisterschaft Herreneinzel 2 Ib Frederiksen
1986 Europameisterschaft Mannschaft 1 Dänemark (Morten Frost, Torben Carlsen, Michael Kjeldsen, Kirsten Larsen, Steen Fladberg, Jesper Helledie, Ib Fredriksen)
1987 Austrian International Herreneinzel 1 Ib Frederiksen
1987 French Open Herreneinzel 1 Ib Frederiksen
1988 All England Herreneinzel 1 Ib Frederiksen
1990 Scottish Open Herreneinzel 1 Ib Frederiksen
1991 Swiss Open Herreneinzel 2 Ib Frederiksen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]