Ibrahima Konaté

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ibrahima Konaté
Ibrahima Konaté im Training (2018).png
Konaté im Training (2018)
Personalia
Geburtstag 25. Mai 1999
Geburtsort ParisFrankreich
Größe 193 cm
Position Innenverteidiger
Junioren
Jahre Station
2009–2014 Paris FC
2014–2016 FC Sochaux
2017 RB Leipzig
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2016–2017 FC Sochaux 12 (1)
2017– RB Leipzig 35 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2014–2015 Frankreich U16 12 (1)
2015–2017 Frankreich U17 5 (0)
2017–2018 Frankreich U19 1 (0)
2018– Frankreich U20 1 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 6. März 2019

2 Stand: 19. November 2018

Ibrahima Konaté (* 25. Mai 1999 in Paris) ist ein französischer Fußballspieler. Der Innenverteidiger steht seit Juli 2017 beim deutschen Bundesligisten RB Leipzig unter Vertrag.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konaté begann in seiner Jugend beim Paris FC mit dem Fußballspielen und wechselte von dort 2014 in die Nachwuchsabteilung des Zweitligisten FC Sochaux. Hier erhielt er zwei Jahre später 2016 seinen ersten Profivertrag und bestritt zwölf Zweitligaspiele in der Saison 2016/17 in denen er ein Tor schoss. Zudem stand er im Viertelfinale des französischen Pokals gegen den AS Monaco auf dem Platz, welches die Mannschaft erst im Elfmeterschießen verlor.[1]

Im Sommer 2017 wechselte er nach Deutschland und unterschrieb einen Fünfjahresvertrag[2] beim Bundesligisten RB Leipzig.[1] Sein erstes Bundesligaspiel bestritt Konaté am 1. Oktober 2017 gegen den 1. FC Köln.[3] Sein erstes Pflichtspieltor für die Leipziger erzielte er in der 3. Qualifikationsrunde für die Europa League 2018/19 im Spiel gegen CS Universitatea Craiova.[4]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 20. November 2014 gab Konaté unter Trainer Laurent Guyot sein Debüt für die französische U-16-Nationalmannschaft. In zwölf Spielen erzielte er für die U16 einen Treffer. Am 20. Oktober 2015 gab er sein Debüt für die U-17-Nationalmannschaft in der U-17-EM-Qualifikation gegen Nordirland. Aktuell läuft Konaté für die U20 Frankreichs unter Trainer Bernard Diomède auf.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konaté gilt als ein Spielertyp, den man als Straßenfußballer bezeichnen würde. Sein Spiel ist laut seinem ehemaligen Trainer Ralph Hasenhüttl daher vor allem durch seine Physis geprägt.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b RB Leipzig holt Abwehrtalent Ibrahima Konaté - Nach Dayot Upamecano weiterer Youngster aus Frankreich. In: kicker.de. 12. Juni 2017, abgerufen am 2. Juli 2017.
  2. Neuzugang-Ibrahima-Konate. In: dierotenbullen.com. 12. Juni 2017, abgerufen am 2. Juli 2017.
  3. 1. FC Köln - RB Leipzig 1:2, transfermarkt.de, abgerufen am 19. November 2018.
  4. RB Leipzig - CS U Craiova 3:1, transfermarkt.de, abgerufen am 19. November 2018.
  5. Von den Pariser Straßen zu RB Leipzig in die Bundesliga, sportbuzzer.de, abgerufen am 19. November 2018.