Ice Hockey UK

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ice Hockey UK
Logo von Ice Hockey UK
Gründungsdatum/-jahr 1908[1] (Gründungsmitglied)
Gründungsort London
Präsident Mohammed Ashraff
Mitglieder 6,798 Spieler[1]
Verbandssitz Regus House, Malthouse Avenue, Cardiff Gate Business Park, Cardiff, UK
Offizielle Sprache(n) Englisch
Homepage www.icehockeyuk.co.uk/

Ice Hockey UK (kurz IHUK; bis 1999 British Ice Hockey Association) ist der nationale Eishockeyverband des Vereinigten Königreichs. Der Verband wurde 1914 gegründet[2]. Jedoch waren Vertreter Großbritanniens bereits am 9. November 1908 als eines von fünf Gründungsmitgliedern bei der Gründung der International Ice Hockey Federation beteiligt. Daher zählen die Briten seitdem zu den Gründungsmitgliedern der IIHF.[1] Als British Ice Hockey Association war er 1913/14 sowie von 1923 bis zur Umbenennung in Ice Hockey UK 1999 Dachorganisation des britischen Eishockeys.

Dem Verband untersteht die Britische Eishockeynationalmannschaft, die seit 1910 an internationalen Turnieren teilnimmt und im selben Jahr Europameister werden sowie 1936 Olympisches Gold gewinnen konnte. Zudem organisiert Ice Hockey UK die britischen Eishockeyligen, allen voran die Profiliga EIHL.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c IIHF: Great Britain Hockey, abgerufen am 24. November 2013 (englisch).
  2. About Ice Hockey, The Fastest team game in the world. In: Verbandswebseite. Ice Hockey UK, 2011, abgerufen am 19. Oktober 2017.