Ich liebe deutsche Land

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ich liebe deutsche Land ist ein Lied von Verna Mae Bentley-Krause, das im Jahr 2001 von Stefan Raabs Produktionsfirma RARE (Raab Records) unter dem Titel Ich liebe deutsche Land (De Det De Det De Dä) als Single veröffentlicht wurde.

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[1]
Ich liebe deutsche Land
  DE 27 07.05.2001 (6 Wo.)

Die Single konnte sich insgesamt sechs Wochen in den deutschen Charts halten[2] und enthielt zwei gleich lange, etwas über drei Minuten dauernde Vocal-Mixes des Titels, einen ebenso langen reinen Instrumentalmix sowie die knapp zweiminütige ursprüngliche A-cappella-Version.

Verwendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Titel bzw. ein oftmals nur wenige Sekunden dauernder Auszug daraus wurde von Bentley-Krause als alternative Nationalhymne (oft in TV-Sendungen, an denen Stefan Raab beteiligt war) gesungen.[3]

Beim Empfang der Sängerin Lena Meyer-Landrut nach deren siegreicher Teilnahme am Eurovision Song Contest 2010 stimmte jene das Lied am 30. Mai 2010 in der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover vor rund 40.000 Menschen an, wodurch das Lied erneut kurze Aufmerksamkeit erhielt. Die Tageszeitung Die Welt vermutete: „Es muss so eine Art Schlachtruf sein, aus der Nacht, in der der Eurovision Song Contest (ESC) endlich wieder nach Deutschland kam.“[4] Die niederländische Zeitung De Volkskrant sprach in diesem Zusammenhang hingegen von einem „satirischen Lied“.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Musikmarkt. das Branchenmagazin online und als Printausgabe 2001
  2. chartsurfer.de (Memento des Originals vom 29. Oktober 2010 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/chartsurfer.de
  3. De Det De Det De Dä. In: Berliner Zeitung, 3. Mai 2001
  4. welt.de
  5. volkskrant.nl