Ich töte mich jedesmal aufs Neue

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
„…Ich töte mich jedesmal aufs Neue, doch ich bin unsterblich, und ich erstehe wieder auf: in einer Vision des Untergangs…“
Studioalbum von Sopor Aeternus
Veröffentlichung 1994
Label Apocalyptic Vision (Trisol Music Group)
Format CD
Anzahl der Titel 14
Laufzeit 43:40

Besetzung

  • Anna Varney
  • Marian W.
  • Marcus M.
  • Gerrit F.
Chronologie
Es reiten die Toten so schnell (Demotape) „…Ich töte mich jedesmal aufs Neue, doch ich bin unsterblich, und ich erstehe wieder auf: in einer Vision des Untergangs…“ Todeswunsch – Sous le soleil de Saturne

„…Ich töte mich jedesmal aufs Neue, doch ich bin unsterblich, und ich erstehe wieder auf: in einer Vision des Untergangs…“ ist eine unter dem Label Apocalyptic Vision als Album veröffentlichte Sammlung von Demoaufnahmen von Sopor Aeternus.

Albuminformationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Erstausgabe war auf 1000 Stück limitiert und es gab zusätzlich ein nummeriertes Lyrikposter und ein Foto von Anna-Varney. Es trägt im Original und der Wiederveröffentlichung die Widmung einer Grabsteininschrift in Rom:[1]

„Rogo te hospes noli ossa mea violare“

„Ich bitte dich, Gast, meine Knochen nicht zu schänden“

1999 wurde das Album mit sieben weiteren Liedern, Text-Booklet und Remastering wiederveröffentlicht. Aus den Bonuslieder wurde das Album Es reiten die Toten so schnell – or: The Vampyre Sucking at His Own Vein entwickelt. 2004 gab es nochmals erweitertes Artwork und Booklet.

Das Lied Do you know my Name? (Falling… – reprise) wurde unter den Namen Do you know my Name? / What has happened while we slept? neu für die Flowers in Formaldehyde EP eingespielt. Von dem Lied Birth – Fiendish Figuration gibt es mehrere Versionen.

Trackliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Travel on Breath (the Breath of the World) – 3:46
  2. Falling into different Flesh – 5:14
  3. Birth – Fiendish Figuration – 5:00
  4. Tanz der Grausamkeit – 5:37
  5. Im Garten des Nichts (A secret Light in the Garden of my Void) – 10:51
  6. Time stands still… (…but stops for no-one) – 8:42
  7. Do you know my Name? (Falling… – reprise) – 4:17

1999 Bonus Songs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Penance & Pain – 6:21
  • Holy Water Moonlight – 5:49
  • Beautiful Thorn – 5:00
  • The Feast of Blood – 2:37
  • Dark Delight (dedicated to Victor Bertrand. Performed live without audience… – for the Dead.) – 4:46
  • Baptisma – 4:45
  • Birth – Fiendish Figuration ("The inner Hell" – orig. demo) – 5:28

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. thelatinlibrary.com