Idriz Voca

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Idriz Voca
Spielerinformationen
Geburtstag 15. Mai 1997
Geburtsort Schweiz
Grösse 181 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
2004–2008 FC Hergiswil
2008–2015 FC Luzern
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2015– FC Luzern II 40 (2)
2017– FC Luzern 3 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 3. Juni 2017

Idriz Voca (* 15. Mai 1997) ist ein Schweizer Fussballspieler, der beim FC Luzern in der Schweizer Super League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seine Juniorenzeit verbrachte Idriz Voca beim FC Hergiswil und beim FC Luzern.

Im Winter 2017 schaffte er den Sprung ins Kader der 1. Mannschaft des FC Luzern in die Super League. Voca absolvierte sein erstes Pflichtspiel für die 1. Mannschaft des FC Luzern am 5. April im Halbfinale des Schweizer Cups beim FC Sion. Er wurde in der Verlängerung eingewechselt und traf beim Penaltyschiessen.[1] In der Schweizer Super League debütierte Voca am 17. April 2017 beim Heimspiel gegen den FC St. Gallen, wo er eingewechselt wurde.[2] Am 10. Mai unterschrieb er beim FC Luzern seinen ersten Profivertrag bis Ende Juni 2020.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Penaltykrimi: Der FCL scheitert im Cup-Halbfinal gegen Sion luzernerzeitung.ch 6. April 2017
  2. Matchcenter FC St.Gallen – FC Luzern sfl.ch 17. April 2017
  3. Vertragsverlängerung mit Schmid – Voca und Vargas erhalten Profiverträge fcl.ch 10. Mai 2017