Igor Zelenay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Igor Zelenay Tennisspieler
Igor Zelenay
Nation: SlowakeiSlowakei Slowakei
Geburtstag: 10. Februar 1982
Größe: 198 cm
Gewicht: 88 kg
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Juraj Dulik
Preisgeld: 625.018 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 0:0
Höchste Platzierung: 279 (1. August 2005)
Doppel
Karrierebilanz: 65:98
Höchste Platzierung: 50 (27. August 2009)
Aktuelle Platzierung: 86
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
11. Juni 2018
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Igor Zelenay (* 10. Februar 1982 in Trenčín) ist ein slowakischer Tennisspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zelenay spielte auf ATP-Ebene bislang ausschließlich im Doppel. Bisher erreichte er dreimal ein ATP-Finale: 2010 mit Philipp Marx in Delray Beach, 2011 mit Colin Fleming in Casablanca und 2012 mit Lukáš Lacko in St. Petersburg. Ein Turniersieg blieb ihm dabei bislang verwehrt. Auf Challenger-Ebene gewann er dagegen bereits 36 Titel mit unterschiedlichen Partnern.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250
ATP Challenger Tour (37)

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 12. August 2001 RusslandRussland Toljatti Hartplatz SlowakeiSlowakei Karol Beck UsbekistanUsbekistan Abdul Hamid Makhkamov
UsbekistanUsbekistan Dmitri Tomashevich
7:5, 4:6, 6:3
2. 23. November 2003 TschechienTschechien Prag (1) Teppich (i) TschechienTschechien Martin Štěpánek DeutschlandDeutschland Karsten Braasch
SchweizSchweiz Jean-Claude Scherrer
6:4, 4:6, 6:4
3. 28. November 2004 TschechienTschechien Prag (2) Teppich (i) TschechienTschechien Lukáš Dlouhý TschechienTschechien Jan Minář
TschechienTschechien Jaroslav Pospíšil
6:3, 3:6, 7:65
4. 12. Juni 2005 SlowakeiSlowakei Košice (1) Sand TschechienTschechien Petr Luxa SchwedenSchweden Johan Landsberg
IsraelIsrael Harel Levy
6:4, 6:2
5. 15. Juli 2007 DeutschlandDeutschland Oberstaufen Sand SlowakeiSlowakei Filip Polášek DeutschlandDeutschland Peter Gojowczyk
DeutschlandDeutschland Marc Sieber
7:5, 7:5
6. 30. September 2007 SlowakeiSlowakei Trnava (1) Sand SlowakeiSlowakei Filip Polášek ArgentinienArgentinien Diego Junqueira
SpanienSpanien Rubén Ramírez Hidalgo
6:1, 6:4
7. 14. Juni 2008 SlowakeiSlowakei Košice (2) Sand PolenPolen Tomasz Bednarek SpanienSpanien Miguel Ángel López Jaén
SpanienSpanien Carlos Poch-Gradin
6:1, 4:6, [13:11]
8. 28. September 2008 SlowakeiSlowakei Trnava (2) Sand TschechienTschechien David Škoch OsterreichÖsterreich Daniel Köllerer
SlowakeiSlowakei Michal Mertiňák
6:3, 6:1
9. 22. November 2009 SlowakeiSlowakei Bratislava (1) Hartplatz (i) DeutschlandDeutschland Philipp Marx TschechienTschechien Leoš Friedl
TschechienTschechien David Škoch
6:4, 6:4
10. 6. Dezember 2009 OsterreichÖsterreich Salzburg Hartplatz (i) DeutschlandDeutschland Philipp Marx ThailandThailand Sanchai Ratiwatana
ThailandThailand Sonchat Ratiwatana
6:4, 7:5
11. 10. Oktober 2010 BelgienBelgien Mons Hartplatz (i) SlowakeiSlowakei Filip Polášek BelgienBelgien Ruben Bemelmans
BelgienBelgien Yannick Mertens
3:6, 6:4, [10:5]
12. 3. April 2011 ItalienItalien Barletta Sand TschechienTschechien Lukáš Rosol OsterreichÖsterreich Martin Fischer
OsterreichÖsterreich Andreas Haider-Maurer
6:3, 6:2
13. 24. Juli 2011 ItalienItalien Orbetello Sand OsterreichÖsterreich Julian Knowle FrankreichFrankreich Romain Jouan
FrankreichFrankreich Benoît Paire
6:1, 7:62
14. 20. Mai 2012 FrankreichFrankreich Bordeaux Sand SlowakeiSlowakei Martin Kližan FrankreichFrankreich Olivier Charroin
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jonathan Marray
7:65, 4:6, [10:4]
15. 18. November 2012 FinnlandFinnland Helsinki Hartplatz (i) RusslandRussland Michail Jelgin WeissrusslandWeißrussland Uladsimir Ihnazik
Chinese TaipeiChinese Taipei Wang Yeu-tzuoo
4:6, 7:60, [10:4]
16. 16. Juni 2013 SlowakeiSlowakei Košice (3) Sand SlowakeiSlowakei Kamil Čapkovič DeutschlandDeutschland Gero Kretschmer
DeutschlandDeutschland Alexander Satschko
6:4, 7:65
17. 31. August 2013 ItalienItalien Como Sand AustralienAustralien Rameez Junaid ItalienItalien Marco Crugnola
ItalienItalien Stefano Ianni
7:5, 7:62
18. 31. Mai 2014 ItalienItalien Vicenza Sand SlowakeiSlowakei Andrej Martin PolenPolen Błażej Koniusz
PolenPolen Mateusz Kowalczyk
6:1, 7:5
19. 5. Juli 2014 DeutschlandDeutschland Braunschweig (1) Sand SchwedenSchweden Andreas Siljeström AustralienAustralien Rameez Junaid
SlowakeiSlowakei Michal Mertiňák
7:5, 6:4
20. 21. März 2015 RusslandRussland Kasan (1) Hartplatz (i) RusslandRussland Michail Jelgin ItalienItalien Andrea Arnaboldi
ItalienItalien Matteo Viola
6:3, 6:3
21. 17. Mai 2015 DeutschlandDeutschland Heilbronn Sand PolenPolen Mateusz Kowalczyk DeutschlandDeutschland Dominik Meffert
DeutschlandDeutschland Tim Pütz
6:4, 6:3
22. 12. Juni 2015 TschechienTschechien Prag Sand PolenPolen Mateusz Kowalczyk VenezuelaVenezuela Roberto Maytín
MexikoMexiko Miguel Ángel Reyes-Varela
6:2, 7:65
23. 23. August 2015 ItalienItalien Cordenons (1) Sand SlowakeiSlowakei Andrej Martin KroatienKroatien Dino Marcan
KroatienKroatien Antonio Šančić
6:4, 5:7, [10:8]
24. 14. November 2015 SlowakeiSlowakei Bratislava (2) Hartplatz (i) SerbienSerbien Ilija Bozoljac Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ken Skupski
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Neal Skupski
7:63, 4:6, [10:5]
25. 21. November 2015 ItalienItalien Brescia Hartplatz (i) SerbienSerbien Ilija Bozoljac Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Mirza Bašić
KroatienKroatien Nikola Mektić
6:0, 6:3
26. 19. März 2016 RusslandRussland Kasan (2) Hartplatz (i) WeissrusslandWeißrussland Aljaksandr Bury RusslandRussland Konstantin Krawtschuk
OsterreichÖsterreich Philipp Oswald
6:2, 4:6, [10:6]
27. 4. Juni 2016 TschechienTschechien Prostějov (1) Sand WeissrusslandWeißrussland Aljaksandr Bury ChileChile Julio Peralta
ChileChile Hans Podlipnik-Castillo
6:4, 6:4
28. 30. Juli 2016 TschechienTschechien Prag Sand OsterreichÖsterreich Julian Knowle ArgentinienArgentinien Facundo Argüello
ChileChile Julio Peralta
6:4, 7:5
29. 5. Februar 2017 FrankreichFrankreich Quimper Hartplatz (i) RusslandRussland Michail Jelgin Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ken Skupski
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Neal Skupski
2:6, 7:5, [10:5]
30. 19. Februar 2017 FrankreichFrankreich Cherbourg Hartplatz (i) TschechienTschechien Roman Jebavý KroatienKroatien Dino Marcan
OsterreichÖsterreich Tristan-Samuel Weissborn
7:64, 6:74, [10:6]
31. 29. April 2017 ItalienItalien Francavilla al Mare Sand OsterreichÖsterreich Julian Knowle AustralienAustralien Rameez Junaid
DeutschlandDeutschland Kevin Krawietz
2:6, 6:2, [10:7]
32. 15. Juli 2017 DeutschlandDeutschland Braunschweig (2) Sand OsterreichÖsterreich Julian Knowle DeutschlandDeutschland Kevin Krawietz
DeutschlandDeutschland Gero Kretschmer
6:3, 7:63
33. 10. März 2018 China VolksrepublikVolksrepublik China Zhuhai Hartplatz UkraineUkraine Denys Moltschanow WeissrusslandWeißrussland Aljaksandr Bury
Chinese TaipeiChinese Taipei Peng Hsien-yin
7:5, 7:64
34. 14. April 2018 ItalienItalien Barletta Sand UkraineUkraine Denys Moltschanow UruguayUruguay Ariel Behar
ArgentinienArgentinien Máximo González
6:1, 6:2
35. 22. April 2018 TunesienTunesien Tunis Sand UkraineUkraine Denys Moltschanow FrankreichFrankreich Jonathan Eysseric
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Joe Salisbury
7:64, 6:2
36. 8. Juni 2018 TschechienTschechien Prostějov (2) Sand UkraineUkraine Denys Moltschanow UruguayUruguay Martín Cuevas
UruguayUruguay Pablo Cuevas
4:6, 6:3, [10:7]
37. 18. August 2018 ItalienItalien Cordenons (2) Sand UkraineUkraine Denys Moltschanow SlowakeiSlowakei Andrej Martin
SpanienSpanien Daniel Muñoz de La Nava
3:6, 6:3, [11:9]

Finalteilnahmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 28. Februar 2010 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Delray Beach Hartplatz DeutschlandDeutschland Philipp Marx Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
3:6, 6:73
2. 10. April 2011 MarokkoMarokko Casablanca Sand Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Colin Fleming SchwedenSchweden Robert Lindstedt
RumänienRumänien Horia Tecău
1:6, 2:6
3. 23. September 2012 RusslandRussland St. Petersburg Hartplatz (i) SlowakeiSlowakei Lukáš Lacko Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rajeev Ram
SerbienSerbien Nenad Zimonjić
2:6, 6:4, [6:10]
4. 29. Juli 2018 SchweizSchweiz Gstaad Sand UkraineUkraine Denys Moltschanow ItalienItalien Matteo Berrettini
ItalienItalien Daniele Bracciali
6:72, 6:75

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Igor Zelenay – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien