Ihor Kononenko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ihor Kononenko

Ihor Witalijowytsch Kononenko (ukrainisch Ігор Віталійович Кононенко; * 21. August 1965 in Kiew, Sowjetunion) ist ein ukrainischer Unternehmer und Politiker.

Kononenko ist Abgeordneter der Werchowna Rada, erster Stellvertreter des Vorsitzenden der Fraktion Block Petro Poroschenko, Poroschenko-Intimus[1] und wird als graue Eminenz des ukrainischen Präsidenten bezeichnet.[2]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Abitur 1982 an der allgemeinbildenden 45. Mittelschule in Kiew studierte Kononenko am Transportinstitut Kiew. Von 1984 bis 1986 leistete er den Wehrdienst in der Sowjetarmee, wo er Petro Poroschenko kennenlernte.[3] 1989 absolvierte Kononenko das Diplomstudium mit Auszeichnung (Studiengang Wirtschaft und Management im Transport). Von 1988 bis 1990 war er Komsomol-Sekretär und von 1990 bis 1991 Stellvertreter des Direktors einer Unterabteilung im Stadtstab für Studenten. Von 1991 bis 1994 arbeitete er als Kommerzdirektor in zwei Unternehmen. Von 2004 bis 2009 war er Aufsichtsratsvorsitzender eines Transportunternehmens in Kiew.

Kononenko besitzt einen Investitionsfond, der 7 Unternehmen verwaltet, und ist seit 2012 dessen Aufsichtsratsvorsitzender.[4] Kononenko ist der wichtigste Geschäftspartner von Petro Poroschenko und arbeitete als Aufsichtsratsvorsitzender in dessen Unternehmen.[5][3]

Korruptionsskandal 2016[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 3. Februar 2016 erklärte der ukrainische Wirtschaftsminister Aivaras Abromavičius, Kononenko sei die treibende Kraft der Korruptionsintrigen und warf ihm als der vertrauten Person des Präsidenten Petro Poroschenko vor, Druck auf den Wirtschaftsminister auszuüben, um die Kontrolle über Staatsunternehmen zu erhalten.[6]

Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kononenko ist mit Lilija Kononenko (* 1966) verheiratet und hat drei Kinder: zwei Töchter und einen Sohn.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Дело Корбана – Не в "деле" Корбана дело – Внутренняя политика Украины (gazeta.zn.ua)
  2. Wichtiger Reformer rechnet mit Poroschenkos Staat ab
  3. a b Сергей Лещенко.Порошенко и пустота Украинская Правда, 16. Mai 2014
  4. Анастасия Иванцова. Чим володіють та на що впливають бізнес-партнери президента при владі (розслідування) Радио Свобода, 7. September 2015
  5. Международный Инвестиционный Банк (Memento des Originals vom 5. Februar 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/insiders.com.ua «Insiders»
  6. Wichtiger Reformer rechnet mit Poroschenkos Staat ab