Illa d’en Colom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Isla de Colom  (Illa d'en Colom)
Illa d'en Colom von der Ostküste Menorcas aus
Gewässer Mittelmeer
Inselgruppe Balearische Inseln
Geographische Lage 39° 57′ 30″ N, 4° 16′ 40″ OKoordinaten: 39° 57′ 30″ N, 4° 16′ 40″ O
Illa d’en Colom (Balearen)
Länge 1,16 km
Breite 1,04 km
Fläche 59,5 ha
Höchste Erhebung Turó d’en Colom
43 m
Einwohner unbewohnt
Topographisches Kartenblatt mit der Insel

Illa d'en Colom (Spanisch: Isla de Colom, deutsche Bedeutung Insel des Columbus) ist eine unbewohnte Insel im Mittelmeer rund 290 Meter östlich der Baleareninsel Menorca. Auf alten Karten findet sich auch die Namensvariante Isla de los Conejos (deutsch Insel der Kaninchen).[1]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit einer Fläche von 59,5 Hektar ist sie die größte Nebeninsel von Menorca. Sie ist Teil des Naturschutzgebiets Parc natural de s’Albufera des Grau im östlichen Teil von Menorca. Verwaltungsmäßig ist sie Teil des Stadtgebiets von Mahón, der Hauptstadt Menorcas, und liegt 600 Meter nordöstlich dessen Ortsteils Es Grau. Höchste Erhebung ist mit 43 Metern der Hügel von Colom (turó d’en Colom).

An der Westseite der Insel liegen zwei Strände, Tamarells im Süden und s’Arenal d’en Moro im Norden.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1904 wurde die Insel in einer Auktion von Don Antoni Roca Várez aus Mahón erworben und war seither Sommerresidenz der Familie Roca.

1967 wurden auf der Insel Reste einer frühchristlichen Basilika aus dem 4. Jahrhundert entdeckt.

Im Oktober 2010 wurde die Insel für rund sechs Millionen Euro zum Verkauf angeboten.[2] Im Juni 2018 wechselte die Insel für 3,2 Millionen Euro erneut den Besitzer.[3]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Don Tomas Lopez: Mapa de la Isla de Menorca (1780)
  2. Barcelona News: Spanish island now available for private sale (Memento vom 20. Juli 2011 im Internet Archive), 18. Oktober 2010.
  3. Mallorca Magazin: Baleareninsel zum Schnäppchenpreis verkauft, 5. Juni 2018.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Illa d'en Colom – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien