Illuminate

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Illuminate
Auf dem Wave-Gotik-Treffen 2014
Auf dem Wave-Gotik-Treffen 2014
Allgemeine Informationen
Herkunft Karlsruhe, Deutschland
Genre(s) Elektropop, Neue Deutsche Todeskunst
Gründung 1993
Website www.illuminate.de
Aktuelle Besetzung
Johannes Berthold
Jörn Langenfeld
Stefan Dittrich
Sylvia Berthold
Johannes Knees
Ehemalige Mitglieder
Carmen R. Schäfer
Anja Krone
Daniela Dietz
Conny Schindler
Markus Nauli
Christian Olbert
Laura Dragoi
Ulrike Schneidewind
Cindy Vogel
Mathias Kurth
Sylvia Berthold und Johannes Berthold (WGT 2014)

Illuminate ist eine Band aus Karlsruhe, die 1993 von Johannes Berthold gegründet wurde.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Besetzung der Band wechselte mehrmals, besonders der weibliche Gesang ist im Laufe der Zeit von verschiedenen Sängerinnen eingesungen worden. Die aktuelle Besetzung besteht aus Johannes Berthold, der als „Mastermind“ der Band für das Song-Writing, den männlichen Gesang, und elektronisch eingespielte Instrumente verantwortlich ist, Sylvia Berthold (Gesang und Song-Writing), Jörn Langenfeld (Gitarre), Johannes Knees Keyboard und Stefan Dittrich (Schlagzeug). Zu den größten Erfolgen gehört der vierte Platz des Liedes Dunkellicht in den Deutschen Alternative Charts 2000.

Der Name der Band leitet sich von dem lateinischen Wort für „lichtvoll, strahlend“ ab und hat keine Beziehung zum Geheimbund der Illuminati.

Der zuvor bei Mystic Prophecy spielende Schlagzeuger Stefan Dittrich übernahm den Schlagzeugerposten, nachdem Mathias Kurth die Band 2009 verließ.

Stil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die frühen Alben werden oft im Zusammenhang mit der Neuen Deutschen Todeskunst genannt, für die späteren Alben ist diese Assoziation jedoch nicht mehr gerechtfertigt.

Typisch für Illuminate sind die vom Klavier getragenen Melodien. In die späteren Alben flossen vermehrt Electro-Pop-Elemente ein. In den Liedern werden Themen wie Liebe, Verlust, Sehnsüchte und die Vergänglichkeit thematisiert.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1996: Verfall (Debüt-CD)
  • 1997: Erinnerungen
  • 1998: Erwachen
  • 1999: Letzter Blick zurück
  • 2000: Ein neuer Tag
  • 2001: Kaltes Licht
  • 2003: 10 × 10 – Schwarz (Best Of Album)
  • 2003: 10 × 10 – Weiß (Best Of Album)
  • 2004: Augenblicke
  • 2006: Zwei Seelen / In Metal - Live in Mexico City
  • 2008: Zeit der Wölfe
  • 2009: Splitter
  • 2009: Ohne Worte
  • 2011: Grenzgang
  • 2012: ZwischenWelten
  • 2015: GeZeichnet
  • 2016: Ohne Worte 2

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1993: Poesie (Erste Studio-MC)
  • 1994: Es atmet! (Maxi-MC)
  • 1999: Nur für Dich (Promo MCD)
  • 2000: Dunkellicht (Maxi-CD)
  • 2001: Bittersüßes Gift (Maxi-CD)
  • 2011: GemEinsam (Download-Single)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Illuminate – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien